Presse

Bundesverfassungsgericht entscheidet über BND-Gesetz

Kritik der Humanistischen Union: BND darf weiterhin flächendeckend und ohne Anlass ausländische Telekommunikation überwachen mehr...

 

Grundrechte gehören nicht in Quarantäne: auch nicht Datenschutz in der Pandemie!

Nach Protesten von Datenschutzexperten und langen Debatten in Politik und Wissenschaft hat sich die Bundesregierung gestern klar für eine "Corona-App" entschieden, bei der die Daten dezentral gespeichert werden. Die Bundesregierung hat sich dami mehr...

 

Grundrechte gehören nicht in Quarantäne

Die Humanistische Union formuliert Forderungen zur Corona-Pandemie mehr...

 
Gutachten & Stellungnahmen

Bundesregierung: 3. Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat einen Referentenentwurf zur 3. Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG) vorgelegt.
Stellungnahme von Anja Heinrich, Luise Wagner vom 29. März 2019 mehr...

 

Niedersachsen: Erweiterung polizeilicher Befugnisse

Gutachten für den Niedersächsischen Landtag
Stellungnahme von Anja Heinrich, Stefan Hügel, Kirsten Wiese vom 8. August 2018 mehr...

 
Portrait Johann-Albrecht Haupt

Niedersachsen: Reformationstag denkbar ungeeignet für religionsübergreifenden Feiertag

Auf Vorschlag der SPD/CDU-Landesregierung soll der Reformationstag (31. Oktober) in Niedersachsen ein neuer Feiertag werden. Einen entsprechenden Referentenentwurf zur Änderung des Landes-Feiertagsgesetzes legte das Innenministerium Anfang März vor. Für die Humanistische Union nahm Johann-Albrecht Haupt am 24. März 2018 dazu Stellung. Er begründet, warum der Reformationstag weder aus Sicht der Religionsfreien noch aus Sicht der meisten religiösen Menschen ein geeigneter Feiertag sei, um den interreligiösen Dialog zu befördern.
Stellungnahme von Johann-Albrecht Haupt vom 24. März 2018 mehr...

 

Weitere rechtspolitische Gutachten und Stellungnahmen der Humanistischen Union finden Sie hier.

Neue Beiträge

Editorial. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 1/2 mehr...

 

Wohnungslosigkeit: Unterbringung Wohnungsloser durch die Kommunen Auszüge aus dem Bericht an den Deutschen Bundestag. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 3-16 mehr...

 

Soziale Grundsicherung und das Recht auf Wohnen Wohnungsknappheit und steigende Mieten – besondere Herausforderung für Grundsicherungsberechtigte. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 17-27 mehr...

 

Öffentlich bauen statt Private fördern! Ein neuer kommunaler Wohnungsbau als realistische Antwort auf die Wohnungsfrage. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 29-49 mehr...

 

Mit dem Mietendeckel die Mietpreisspirale stoppen!. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 51-57 mehr...

 

Dokumentation: Gutachten zu Verfassungsfragen der Vergesellschaftung von Wohnraum. in: vorgänge 228 (Heft 4/2019), S. 59-71 mehr...

 

Wieviel Markt und wieviel Interventionismus braucht der deutsche Wohnungsmarkt?. in: vorgänge 228 (Heft 4/2019), S. 73 - 80 mehr...

 

Vereint und gestärkt aus den Wahlen? Zum Einfluss rechtsradikaler Parteien im Europäischen Parlament. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 81-90 mehr...

 

Grundrechte im digitalen Raum: Darf die Regierung ihre Kritiker auf Facebook und Twitter blockieren?. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 91-98 mehr...

 

vorgänge Nr. 228: Wohnen - die neue soziale Frage. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, 58. Jahrgang, Heft 4 (Dezember 2019) mehr...

 

Hartz IV-Sanktionen – eingeschränkte Menschenwürde?. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 99-103 mehr...

 

Staatsleistungen der Länder an die Kirchen (Stand: 2020). vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 105-112 mehr...

 

Ein zerrissenes Land. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 113-117 mehr...

 

Humanistische Biografien. vorgänge Nr. 228 (4/2019), S. 117-124 mehr...

 

vorgänge Nr. 227: Polizei und Technik. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, 58. Jahrgang, Heft 3 (November 2019) mehr...

 

Editorial. in: vorgänge Nr. 227 (3/2019), S. 1-6 mehr...

 

Polizei und Technik zwischen Praxisanforderungen, Politik und Recht. in: vorgänge Nr. 227 (3/2019), S. 7-20 mehr...

 

Polizei, avancierte Technik und soziale Kontrolle – wie geht’s dem Frosch heute?*. in: vorgänge Nr. 227 (3/2019), S. 21-32 mehr...