Alle aktuellen Beiträge der HU-Webseiten

Mitgliederversammlung 2019 (Bundesverband). Freitag, 21. Juni 2019 bis Sonntag, 23. Juni 2019 Michael-Schule, Kartäuserstraße 55, 79104 Freiburg

 

Wie weit geht die Freiheit beim Sterben?. Fachtagung am Donnerstag, 9. Mai 2019, von 12:30 bis 19:00 Uhr in Berlin Humboldt-Universität, Lichthof (Ost) im Hauptgebäude Unter den Linden 6, 10117 Berlin Anmeldung über die Friedrich-Naumann-S

 

Vesper – Menschenrechte aktuell: Wie soll die Zivilgesellschaft mit dem Rechtspopulismus umgehen? - Podiumsdiskussion. Donnerstag, 25. April 2019 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin) Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen von linken Gruppen, Init

 

Aktiventreffen bereitet die Freiwilligenbörse vor . Auf unserem nächsten Aktiventreffen am Mittwoch, den 17. April, um 19.00 Uhr in der HU-Landesgeschäftsstelle (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin) werden wir vor allem

 

Mitgliederversammlung des LV Bayern der Humanistischen Union. Mitgliederversammlung am Dienstag, den 16. April 2019, 18 Uhr, im Raum Delta in Nürnberg, Kreisjugendring, Hintere Insel Schütt 20.

 

Lesung Kristina Hänel in Lübeck: Das Politische ist persönlich!. Lesung: Das Politische ist persönlich! Das Tagebuch einer „Abtreibungsärztin“, die sich nicht mundtot machen lässt 14.04.2019, 18 Uhr Haus der Kulturen, Parade 12, Lübeck

 

Religions- und weltanschauungspolitischer Dialog der Fraktion B90/Die Grünen in Bayer. Landtag. Die Fraktion B90/Die Grünen im Bayerischen Landtag „Religions- und weltanschauungspolitischer Dialog“ am 8. April 2019 ein. Geladen sind Vertreterinnen und Vertreter der Religions- und Weltanschauun

 

100 Jahre Staatsleistungen - 100 Jahre Missachtung der Verfassung. Podiumsdiskussion in Berlin Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal Greifswalder Str. 4 10405 Berlin

 

Aktiventreffen unterhält sich über die Berliner Innenpolitik und organisatorische Fragen. Auf unserem Aktiventreffen am Mittwoch, den 3. April, um 19.00 Uhr in der HU-Landesgeschäftsstelle (Greifswalder Str. 4, Berlin) reden wir vor allem über aktuelle innenpolitische Entwicklungen in Berl

 

Thema: Humanisierung des Stafvollzugs. aus: vorgänge Nr. 6/1969, S. 201

 

Ein besserer Strafvollzug - oder etwas, das besser ist als Strafvollzug?. aus: vorgänge Nr. 6/1969, S. 201-205

 

Im Kampf um des Menschen Rechte. Aus: vorgänge Heft 6/1969, S. 205-210

 

Grundgesetz und Strafvollzug. Ein Vergleichsversuch an Hand von Beispielen aus: vorgänge Heft 6/1969, S. 211-215

 

Die Arbeit Helga Einseles für die Humanisierung des Strafvollzugs. Versuch einer kritischen Würdigung Aus: vorgänge Heft 6/1969, S. 217-219

 

Polizeistaatliches Urteil gegen Demonstranten in München. Aus: vorgänge Heft 6/1969, S. 221

 

Ermittlungseinstellung gegen Polizisten in München. Aus: vorgänge Heft 6/ 1968, S. 221- 222

 

Betrifft Polizeikennzeichnung. Aus: vorgänge Heft 6/1968, S. 222

 

Amtsgericht läßt Pressephotos beschlagnahmen. Das Heidelberger Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft in der Redaktion des Heidelberger Tageblatt drei Pressephotos beschlagnahmen lassen, die am 14. September 1968 bei der Amtseinführung

 

Bundesregierung: 3. Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat einen Referentenentwurf zur 3. Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG) vorgelegt.

 

Vorwort der Herausgeber. Grundrechte-Report 2007, Seiten 13 - 14

 

»Werte« und Ängste gegen Grundrechte. Grundrechte-Report 2007, Seiten 14 - 20

 

Menschenwürde und die Verteidigung der Luftsicherheit. Grundrechte-Report 2007, Seiten 21 - 25

 

Das absolute Folterverbot gilt auch bei der internationalen Terrorismusbekämpfung. Grundrechte-Report 2007, Seiten 26 - 30

 

Späte Erkenntnis: Brechmitteleinsätze sind menschenrechtswidrig. Grundrechte-Report 2007, Seiten 31 - 34

 

Lebenslange Feindschaft?. Der Fall Gössner geht weiter Grundrechte-Report 2007, Seiten 35 - 38

 

Eigentor für Grundrechte. Ein Rückblick auf die Fußball-WM 2006 Grundrechte-Report 2007, Seiten 39 - 42

 

Auf dem Weg zum gläsernen Patienten. Speicherung sensibler Gesundheitsdaten mittels der elektronischen Gesundheitskarte Grundrechte-Report 2007, Seiten 43 - 46

 

Kontodaten für die CIA. Wie der Bankendienstleister SWIFT das Bankgeheimnis durch Datenübermittlung in die USA aushöhlt Grundrechte-Report 2007, Seiten 46 - 50

 

Verfassungsgrenzen für die Rasterfahndung. Grundrechte-Report 2007, Seiten 51 - 54

 

Tag und Nacht überwacht. Grundrechte-Report 2007, Seiten 55 - 57

 

Kettenduldungen - Leben in der Warteschleife. Umgang mit geduldeten Ausländern verletzt Menschenrechte Grundrechte-Report 2007, Seiten 57 - 61

 

Neue deutsch-vietnamesische Freundschaft?. Jahrelange Auslieferungshaft unter Ausblendung der Menschenrechte Grundrechte-Report 2007, Seiten 62 - 65

 

Auslieferung in Folterstaaten?. Sorgloser Umgang mit Auslieferungsanträgen der Türkei Grundrechte-Report 2007, Seiten 65 - 69

 

Und verwahre uns vor dem Bösen .... Die Renaissance der Sicherungsverwahrung Grundrechte-Report 2007, Seiten 69 - 74

 

Kulturrevolution oder nur lokales Beben?. Beginnt mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz eine neue Kultur der Antidiskriminierung? Grundrechte-Report 2007, Seiten 75 - 79

 

Kampf den christlichen Fundamentalisten. Das Kopftuch und kein Ende Grundrechte-Report 2007, Seiten 80 - 82

 

Vesper - Menschenrechte aktuell: Artikel 28 der Berliner Landesverfassung „Jeder Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum“ endlich umsetzen!. Donnerstag, 28. März 2019, um 19:00 Uhr, im Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, Berlin) Mit Andrej Holm (Stadtsoziologe Humboldt-Universität Berl

 

Ich glaub's nicht. Kirchenaustritt und Religionsfreiheit im Sozialrecht Grundrechte-Report 2007, Seiten 80 - 82

 

Ein Ministerium windet sich. Grundrechte-Report 2007, Seiten 86 - 89

 

Geheimdienstliche Medienüberwachung. Symbiotische Beziehungen zwischen BND und Journalisten Grundrechte-Report 2007, Seiten 90 - 94

 

Binationale Paare unter Verdacht. Staatliche Behörden erhalten das Recht zur Anfechtung der Vaterschaft Grundrechte-Report 2007, Seiten 95 - 99

 

Polizeilicher Gewaltexzess im Frankfurter Studierendenhaus. Grundrechte-Report 2007, Seiten 100 - 103

 

Bundeswehr contra Versammlungsfreiheit. Öffentliche Selbstinszenierungen der Bundeswehr beschneiden Grundrechte Grundrechte-Report 2007, Seiten 104 - 107

 

Größte Hürde im »Kampf gegen den Terror« wird umgangen. Grundrechte-Report 2007, Seiten 108 - 111

 

Staatsautoritäres Urteil. Berufsverbot in Baden-Württemberg gerichtlich abgesegnet Grundrechte-Report 2007, Seiten 112 - 116

 

Verfassungswidrige Durchsuchungen und kein Ende. Grundrechte-Report 2007, Seiten 117 - 123

 

Kein Kraut gewachsen gegen vorsätzlich rechtswidriges Handeln der Polizei?. Die Polizeistrategie der Einkesselung Grundrechte-Report 2007, Seiten 124 - 128

 

Hartz IV: Gefühlter Missbrauch und reale Einschnitte. Grundrechte-Report 2007, Seiten 129 - 133

 

Gewinnpflege statt Steuergerechtigkeit. Grundrechte-Report 2007, Seiten 133 - 137

 

Emanzipation mit sozialer Schieflage. Wie das Elterngeld nur bestimmte Familien und Frauen fördert Grundrechte-Report 2007, Seiten 137 - 141