Sie befinden sich hier: Start |Themen |Datenschutz |Grundrecht |

Nordrhein-Westfalen

(Art. 4 Abs. 2 Landesverfassung Nordrhein-Westfalen)

(2) Jeder hat Anspruch auf Schutz seiner personenbezogenen Daten. Eingriffe sind nur in überwiegendem Interesse der Allgemeinheit auf Grund eines Gesetzes zulässig.

Aufgenommen am 19.12.1978

Auskunfts- und Einsichtsrecht: Nein

Ausgestaltung des Grundrechts: Anspruch auf Schutz personenbezogener Daten

Schranken: Überwiegendes Interesse der Allgemeinheit auf Grund eines Gesetzes

 

 

Weiterführende Informationen:

Landesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen