Lübeck - 17.09.20

„Wir haben Platz!“

HU Frauen- und Familienberatung

und sind bereit, ehrenamtliche Vormundschaften für Kindern u nd Jugendliche zu übernehmen

Auch nach vier Tagen sind die Flüchtlinge auf Lesbos nicht versorgt und evakuiert. Europa ist nicht nur an der Flüchtlingspolitik gescheitert, sondern auch noch an der Katastrophenhilfe mitten in Europa.

"Dass eine schnelle Hilfe möglich wäre, bewies Deutschland zu Beginn des Kosovo-Krieges. In einer Blitzaktion wurden die Lager an der Grenze zu Mazedonien geräumt und die Menschenon auf die NATO-Staaten verteilt", erinnert sich Ursula Greiß, Vorstandsvorsitzende der Humanistischen Union -  Beratung für Frauen, Familien und Jugendliche e.V. "Die Bereitschaft des Innenministers, nur 150 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Moria aufzunehmen, ist menschenverachtend." so Greiß.

Wiederholt fordern wir Bundesinnenminister Seehofer auf, die Aufnahmebereitschaft der 170 Städte und Kommunen nicht mehr zu behindern.

Vor wenigen Wochen starteten Berlin und Thüringen eigene Landesaufnahmeprogramme. All diese Initiativen werden vom Innenminister Horst Seehofer blockiert. "Machen Sie den Weg frei, Herr Innenminister, wir sind bereit und erwarten die geflüchteten Kinder und Jugendlichen", so Holger Kühl, Vormund unbegleiteter Minderjähriger und Sprecher des Vormundschaftsprojektes NICHT ALLEIN der Humanistischen Union. Er freut sich über die sofort geäußerte Aufnahmebereitschaft von Bürgermeister Lindenau.

Ehrenamtliche Vormünder, die von dem seit über drei Jahren bestehenden Vormundschaftsprojekt NICHT ALLEIN geschult und unterstützt werden, sind sofort bereit, die ehrenamtliche Vormundschaft für die hoffentlich bald aus Griechenland ankommenden Kinder und Jugendlichen zu übernehmen. Sie hoffen auch auf eine gesicherte Zukunft des Projekts, um so die notwendige Unterstützung der jungen Geflüchteten fortführen zu können.

Weitere Informationen zum Vormundschaftsprojekt finden Sie hier:
http://humanistische-union-luebeck.de/nicht-allein-vormundschaftsprojekt-fuer-unbegleitete-minderjaehrige-gefluechtete

Helga Lenz
Humanistische Union - Beratung für Frauen, Familien u. Jugendliche e.V.
Hansestraße 24
23558 Lübeck
Tel.: 0451 81933
hu-frauenberatung@t-online.de