Sie befinden sich hier: Start |Aktuelles |

vorgänge: Artikel - 10.11.17

Drehscheibe Hartz IV – immer in Bewegung, aber ohne Chance zum Aufstieg

Thilo Broschell / Joachim Maiworm

in: vorgänge Nr. 219 (3/2017), S. 45-53

Derzeit beziehen rund 6 Millionen Menschen in Deutschland Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld. Sie sind in vielen Bereichen des politischen und kulturellen Lebens von einer echten Teilhabe ausgeschlossen. Die beiden Autoren der Berliner Initiative Teilhabe e.V. konzentrieren sich darauf, die Auswirkungen auf die Wohnsituation der Betroffenen zu beschreiben und deren Erfahrungen mit den Jobcentern zu reflektieren.

 

Leider steht dieser Artikel nur in der Kaufversion der Zeitschrift vorgänge zur Verfügung. Sie können das Heft hier im Online-Shop der Humanistischen Union erwerben: die Druckausgabe für 14.- € zzgl. Versand, die PDF-/Online-Version für 5.- €.

 

 

THILO BROSCHELL   Jahrgang 1957, Stadtteilaktivist in Berlin-Neukölln; nach Ausbildung als Elektriker Umschulung zum Sozialarbeiter; seit den 1980er Jahren u.a. in Wohnungsloseneinrichtungen beschäftigt und aktiv in Erwerbsloseninitiativen; Veröffentlichungen in „Randnotizen – Nachrichten aus Nord-Neukölln“; Mitorganisator von Diskussions-Veranstaltungen von Teilhabe e.V. zu sozialpolitischen Themen.

JOACHIM MAIWORM   Jahrgang 1961; geisteswissenschaftliches Studium; Mitglied von Teilhabe e.V., aktiv in einer Bezirksgruppe der Berliner MieterGemeinschaft e.V., Beiträge für die Zeitschriften BIG Business Crime (hrsg. v. Business Crime Control e.V.), MieterEcho, Ossietzky.