Verband: Delegiertenkonferenz - 18.06.17

Arbeitsgruppe Whistleblowing

Beschluss 6

Einsetzung einer Arbeitsgruppe - Erarbeitung eines Gesetzentwurfs zum Schutz von Whistleblowern

Die Mitgliederversammlung beschließt:

Die Humanistische Union setzt in Zukunft eine AG Whistleblowing ein. Aufgabe dieser AG wäre, ein Konzept auszuarbeiten, um eine Gesetzesinitiative zum Schutz von Whistleblowern anzuregen.  Nach Möglichkeit ist eine Kooperation mit anderen Initiativen anzustreben, die zu diesem Thema arbeiten.

 

Abstimmungsergebnis:
bei wenigen Gegenstimmen und mehreren Enthaltungen angenommen