Sie befinden sich hier: Start |Aktuelles |Neue Beiträge |

Verband: Delegiertenkonferenz - 10.06.18

Anmerkungen zu den weiteren Anträgen

Geschäftsführung

Der Mitgliederversammlung der Humanistischen Union 2018 lagen weitere Anträge vor:

* Antrag 1 des Bundesvorstands zur Satzungsänderung

* Antrag 3 zur Unterstützung der Erklärung "Unsere Antwort für Demokratie und Menschenrechte"

* Antrag 4 gegen den Abbau von Grund- und Freiheitsrechten durch die Novellierung von Polizeigesetzen.

 

Der Antrag des Bundesvorstands zur Satzungsänderung wurde nach ausgiebiger Diskussion vom Antragsteller zurückgezogen, da nach mehrheitlicher Einschätzung keine Notwendigkeit für diese Änderung der Satzung mehr gesehen wurde.

Die Anträge 3 und 4 konnten aus Zeitgründen nicht mehr behandelt werden und wurden an den Bundesvorstand überwiesen.


Presse

Deutsche Post AG soll rechtswidrige Eingriffe in das Brief- und Postgeheimnis abwehren

Humanistische Union bittet Unternehmen um Unterstützung bei der Aufklärung der Postdurchsuchungen in Hamburg und Berlin

Rechtswidrige Ermittlungspraxis des Bundeskriminalamtes ist sofort einzustellen!

Ermittlungsrichter des BGH erklärt Durchführung der Hamburger Postbeschlagnahme für rechtswidrig

Die Zahlen müssen auf den Tisch

Humanistische Union fordert Veröffentlichung der Untersuchung zur Kommunikationsdatenabfrage durch Strafverfolger