Medienresonanz

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 172

1 2 3 4 5 6 7 Vor

10.02.2014, Neue Presse „Aktivisten sperren Verfassungsschutz“. Bei der ersten Aktion der Kampagne „Verfassungsschutz abschaffen“ in Hannover schließen die Aktivisten symbolisch das Landesamt für Verfassungsschutz Niedersachsen

 

12.02.2014, die tageszeitung „Kieler Politik bald mit neuem Chef“. Ein Sonderausschuss des Kieler Landtages debattiert über eine neue Präambel der Landesverfassung. Darin soll ein Gottesbezug aufgenommen werden. Kirsten Wiese vom Bundesvorstand der HU warnt vor den Folgen eines solchen Bezugs für die Rechtsauslegung

 

17.12.2013, Tagesspiegel „Nicht nur Zeitgeist“. Zwischenbericht zur Aufarbeitung der pädophilen Vergangenheit der Grünen: Einfluss von Aktivisten auf die Humanistische Union? In der Debatte um die Position der Grünen zur Pädophilie zur Entstehungszeit der Partei in den 1980er Jahren wird deutlich, dass es sich hierbei nicht um die treibende...

 

27.10.2013, Tagesspiegel „Das Vorgehen der Täter“. Rüdiger Lautmann, Beiratsmitglied der Humanistischen Union, kommentiert die Pädophilie-Debatte

 

23.10.2013, Hannoversche Allgemeine Zeitung „Grüne wollen uralte Privilegien prüfen“. Über alte und neue Staatsverträge: Ein Anstoß zur Abschaffung der Staatsleistungen kommt in Niedersachsen aus der Fraktion der Grünen

 

27.09.2013, die tageszeitung: “Humanisten haben Herz für Radikale”. Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, traf sich mit Vertretern der Humanistischen Union, um über deren Memorandum zur Abschaffung des Verfassungsschutzes zu sprechen

 

26.08.2013, heise-online.de „Polizei darf auf manchen U-Bahnhöfen in Echtzeit zuschauen“. Die Humanistische Union zeigt sich kritisch gegenüber der Kontrolle der BVG-Überwachungskameras durch die Polizei an Berliner U-Bahnhöfen

 

August 2013, Spiegel „Als Schily noch Schily war“. Burkhard Hirsch erinnert in einem Leserbrief an den Spiegel an einen Appell der Humanistischen Union von 1978 zum Umgang mit Demokratiefeinden Burkhard Hirsch stellt in seinem Leserbrief dar, dass Terrorismus nur durch Auseinandersetzung mit seinen Ursachen zu bewältigen ist, nicht etwa durch...

 

27.06.2013, die tageszeitung: „Regelungen von Anno 1803“ . Kirsten Wiese, Mitglied des Bundesvorstand der Humanistischen Union, über die allgemeinen Staatsleistungen an die Kirchen und die Forderung nach Einstellung

 

26.06.2013, Allgemeine Zeitung – Rhein Main Presse „Gefahr droht durch staatliche Organisationen“. Till Müller-Heidelberg, Beiratsmitglied der Humanistischen Union, ist Mitherausgeber des Grundrechte-Reports

 

13.06.2013, die tageszeitung Nord: „Das ignorierte Gesetz“. Forderungen nach mehr Transparenz stoßen auf Widerstand der Behörden

 

13.06.2013, die tageszeitung Nord: „Geheime Ausforschung“. Zwischen Gesetz und Wirklichkeit: Das Bremer Stadtamt widersetzt sich seiner Pflicht, Fragebögen zur Ermittlung von „Scheinehen“ durch die Ausländerbehörde zu veröffentlichen

 

05.04.2013, Junge Freiheit: „Gegen die Macht der Kirche“. Sverre Schaft gibt in seinem Artikel einen Überblick über die Entstehung der Humanistischen Union, ihren Gründungsgedanken und ihre jüngsten Aktivitäten

 

26.03.2013, DIE WELT „Politiker wollen Leistungen an Kirche stoppen“ . Die Humanistische Union beziffert den Betrag der Staatsleistungen an die Kirchen auf jährlich 480 Millionen Euro

 

14.03.2013, die tageszeitung: „Schön, dass ich ihn nicht kenne“. Die taz sammelt Stimmen zum neu gewählten Papst, darunter auch Bundesvorstandmitglied der Humanistischen Union, Johann Albrecht Haupt