Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

- 1.09.98

Tagungshinweis

Elke Steven

Mitteilungen Nr 163, S. 84

Vom 18. bis 20. September 1998 veranstaltet das Komitee für Grundrechte und Demokratie in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Arnoldshain eine Tagung zum Thema: Soziale Ausgrenzung, Solidarität und Sicherheit. Der Abbau sozialstaatlicher Leistungen und Sicherungen geht mit dem Ausbau sozialer Ausgrenzungen und Disziplinierungen einher. Die Tagung dient der Analyse des systematischen Zusammenhangs dieses „Systems der Inneren Sicherheit“ und der Entwicklung sozialpolitischer Alternativen und demokratisch-menschenrechtlicher Handlungsperspektiven. In parallelen Arbeitsgruppen werden unterschiedliche Aspekte im Vordergrund stehen: „Kriminalität und Armut“, „vom Welfare zum Workfare State“, „Räumliche Ausgrenzungen“, Ausgrenzen und Einsperren – Zur 'Verknastung' der Gesellschaft“, „Asylsuchende, Flüchtlinge, AusländerInnen – Legitimationsressource und Experimentierfeld für die repressive Verkürzung von Bürger- und Menschenrechten“. In diesen Arbeitsgruppen werden Handlungsperspektiven im Mittelpunkt des Interesses stehen. Initiativen und aktive Gruppen sind herzlich eingeladen, ihre Aktionsansätze dort vorzustellen und zu diskutieren.

Das ausführliche Tagungsprogramm kann bestellt werden (neue Adresse beachten!) bei Komitee für Grundrechte und Demokratie, Aquinostr. 7 - 11, 50670 Köln, Tel.: 0221/97269-20 und -30 Fax: -31.

Elke Steven