Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Frieden - 1.06.99

Schluß mit den Bombardements im Kosovo!

Mitteilung Nr. 166, S. 46

AN DIE POLITIKER DER BUNDESREGIERUNG:

Es reicht uns! Die Angriffe der NATO haben Milosevic und die Anhänger seiner Politik bisher kaum beeindruckt. Aber es gibt schon jetzt in ganz Serbien Zerstörungen und es gibt Tote in der zivilen Bevölkerung. Wir wollen, daß der Krieg endlich aufhört! Aus unserer täglichen Erfahrung wissen wir, es ist nie zu spät seine Taktik zu ändern, seine Fehler einzugestehen.
Wir fordern sie deshalb auf: Setzen Sie sich ein für die Fortführung politischer Verhandlungen! Setzen Sie sich ein für humanitäre Hilfe für die Opfer auf allen Seiten der Zivilbevölkerung.
Wir haben die Nase voll von Ihrer Politik der Stärke und von militärischen Drohungen! In diesem Falle hat sie mehr geschadet als genützt. Kehren Sie zurück zu einer Politik der Vernunft!


Vom HIMMEL regnet es FEUER
Vom Himmel regnet es Feuer
erbarmungslos steuert es
seine Ziele an, um zu vernichten
und brennt und zerstört und brennt

das Feuer wählt nicht aus,
was und wen es trifft,
gnadenlos greift es an
und tötet und zerstört und tötet

das ist ein Feuer, das erst stoppt,
wenn Münder es befehlen —
Machtwort gewohnte Münder
unter Herrschaft gewohnten Hirnen

in solchen Hirnen spielt die Wärme
des Herzens keine wesentliche Rolle

eine Wärme, die den Weg frei macht
für feurige Taten des Friedens,
die höchstens beschämen
doch niemals zerstören.


Zwei Frauen aus dem Prenzlauer Berg.