Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

- 1.06.99

Tagung „Gütliche Trennung von Staat und Kirche“

HU-Tagungsberichte und -hinweise

Mitteilungen Nr. 166, S. 53

Der HU-Ortsverband München plant zusammen mit dem Landesverband Bayern der HU und der Petra-Kelly-Stiftung am 6. November 1999 in München (Literaturhaus) eine Tagung zu „Trennung von Staat und Kirche“. Das Tagungsprogramm stand bei Redaktionsschluß noch nicht endgültig fest, dies ist nur ein erster Hinweis auf die sicherlich spannende Veranstaltung. Die Themen und Stichworte: Die Kirchenprivilegien: Kosten – Nutzen, Schaden?Kirchensteuer, Militärseelsorge, Religionsunterricht, Theologische Fakultäten/Hochschulen, Wohlfahrtswesen/Kirchen-Arbeitsrecht, Staatsleistungen und Beratung durch Kirchen: Mitsprache bei § 218, Pille, Sterbehilfe, Familienrecht ...Die Trennung von Staat und Kirche. Wie soll sie aussehen, welche Wege führen dorthin, wie haben andere europäische Länder die Trennung vollzogen? Kirchenmitgliedschaft durch persönliche Erklärung? Neutraler Unterricht über Religionen, LER? Kündigung der Konkordate... Referierende: Zugesagt haben der Theologe Wolfgang Ullmann, MdEP und die HU-Beirätin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, weiter vorgeschlagen sind u.a.: Carl Améry, Horst Herrmann; Ursula und Johannes Neumann; Christa Nickels; Claudia Roth, MdB und Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses beim Deutschen Bundestag sowie HU-Beirätin.