Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Termine: Sonstige - 1.09.99

Pornografie und Jugendschutz heute

HU-Tagungsberichte und -hinweise

Mitteilungen Nr. 167, S. 83

Die Humanistische Union führt am Samstag, den 13. November 1999 ab 9.30 Uhr eine Tagung zum Thema „Pornografie und Jugendschutz heute“ durch. Der Tagungsort ist das Jugendgästehaus Mainz, Otto-Brunsfels-Schneise 4, 55130 Mainz, Telefon und Fax.: 06131/82422.
Die Tagung wurde vorbereitet vom Bundesarbeitskreis Sexualstrafrecht der Humanistischen Union (BAK-S / HU) in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Humane Sexualität (AHS e.V.). Ziel der Tagung ist es, in die bewegte Diskussion der letzten Jahre zum Thema Pornografie vom bürgerrechtlichen Standpunkt aus einzugreifen.
Die BAK-S / HU und die AHS e.V. bemühen sich noch um einen Referenten/eine Referentin zum Thema „Wirkungen von Pornografie auf Jugendliche“.

Folgende Referate sind bisher geplant:

Sieghart Ott, Rechtsanwalt:
„Pornografie und Kunstfreiheit“

Wolfgang Tomasek:
„Pornografievorwurf und Bürgerrechte: Über eine Wohnungsdurchsuchung und einen Strafbefehl aufgrund von § 184 StGB“

(angefragt) Herta Däubler-Gmelin:
„Gesetzgeberische Vorhaben der Bundesregierung auf dem Gebiet von Pornografie und Jugendschutz“

Die Tagung soll mit einer gemeinsamen Diskussion abgeschlossen werden.

Die Tagungsgebühr beträgt 25 DM ohne Übernachtungskosten. Die Übernachtung im Jugendgästehaus kostet im Vierbettzimmer pro Nacht 32,50 DM, Übernachtung im Zweibettzimmer ist gegen Aufpreis möglich, das Zimmerkontingent ist jedoch begrenzt. Teilnehmer, die über die Humanistische Union im Jugendgästehaus untergebracht werden möchten, werden daher um möglichst schnelle Anmeldung gebeten.

Anmeldungen bitte bis spätestens zum 15.10.1999 an Steve Oliver Schreiber, Innersteweg 13, 37081 Göttingen, EMail: stevesch@gmx.de, schicken. Bitte auf der Anmeldung angeben, ob Übernachtung gewünscht ist und falls ja, für welche Nächte (nur Freitag/Samstag, nur Samstag/Sonntag oder beide Nächte). Die Tagungsgebühren und eventuelle. Übernachtungskosten werden durch unseren Kooperationspartner Arbeitsgemeinschaft Humane Sexualität e.V. eingezogen und verwaltet, Überweisungen daher bitte an:
Arbeitsgemeinschaft Humane Sexualität.
Kto-Nr.: 404020105, BLZ: 10010010 bei der Postbank Berlin.

Bei Rückfragen wendet euch bitte an Steve Oliver Schreiber, Tel.: 0551/7 70 86 95.
Die Veranstalter würden sich über eine rege Teilnahme von HU-Mitgliedern an der Tagung freuen.