Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Verband: Arbeitskreise - 1.09.00

Tagung zur Sexualerziehung

Steve Schreiber

HU-Tagungsberichte und -hinweise

 

Mitteilung Nr. 171, S. 72

Die Humanistische Union führt auch in diesem Jahr eine Tagung zum Thema Sexualität, zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Humane Sexualität e. V. (AHS) durch. Thema ist die Sexualerziehung. Tagung und kulturelles Begleitprogramm laufen nach folgendem Zeitplan ab:

Freitag, 10. November 2000, 20 Uhr – kulturelles Vorprogramm:

Lesung erotischer Texte bei der ASSO Dresden, einer lokalen Schriftstellervereinigung, im Café Donnersberg, Ränitzgasse 7, Dresden-Neustadt

Samstag, 11. November 2000,
Städtische Jugendherberge „Rudi Arndt“, Hübnerstraße 11, 01069 Dresden

09:00 Begrüßung durch die Vorstände
09:15 Kerstin Plies: Zwischen Lust und Frust – Ergebnisse einer empirischen Jugendstudie in Ost- und Westdeutschland (anschließend: Diskussion)
11:00 Prof. Dr. Kurt Starke: Sexualerziehung einst und jetzt
11:00 (anschließend: Diskussion)
12:30 – 13:30 Mittagspause
13:30 Christine Wolfrum: Autorin von Aufklärungsbüchern:
11:00 Familiäre Sexualerziehung (anschließend: Diskussion)
15:00 Johannes Glötzner: Schulische Sexualerziehung
16:30 Abschlussdiskussion
17:00 voraussichtliches Ende der Tagung

Der Beginn um 9 Uhr ist sicher, die Zeitangaben für die einzelnen Referate können sich noch verschieben.

Interessenten melden sich bitte bei unserem Kooperationspartner Arbeitsgemeinschaft Humane Sexualität e. V. , Carl-Vogt-Straße 4, 35394 Gießen, e-Mail: geschaeftsstelle@ahs-online.de, Telefon: 06 41 / 7 73 47 an, da dieser die Teilnehmerorganisation durchführt. Die Tagungsgebühr beträgt 25 DM. Eine Zahlung vor Ort ist möglich, es wird aber nach Möglichkeit um Überweisung auf folgendes Konto gebeten: Arbeitsgemeinschaft Humane Sexualität e. V.; BLZ 100 100 10; Konto-Nr. 404020105 bei der Postbank Berlin.

Eine Übernachtungsmöglichkeit kann über die Veranstalter leider nicht vermittelt werden, für eine günstige Übernachtungsmöglichkeit wird auf die oben angegebene Jugendherberge verwiesen.

Steve Schreiber