Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Verband: Personal - 18.04.03

Wechsel der Geschäftsführung

Till Müller-Heidelberg

Mitteilungen Nr. 181, S.1

Zum 31. Mai 2003 hat Nils Leopold als Nachfolger von Tobias Baur das Amt des Bundesgeschäftsführers übernommen. Tobias Baur war seit Sommer 1997 Bundesgeschäftsführer und hat u.a. den Umzug von München nach Berlin und sodann den neuerlichen Umzug in Berlin in das heutige Haus der Demokratie und Menschenrechte mit allen damit zusammenhängenden Schwierigkeiten bewältigt. Als Vertreter der HUMANISTISCHEN UNION im Vorstand der Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte hat er maßgeblich den Kurs mitbestimmt und für die jetzige Konsolidierung dieses Menschenrechtshauses gesorgt. Sein gewinnendes Wesen ist allen, die mit ihm zu tun hatten, bekannt. Mit einem geradezu grenzenlosen Einsatz hat er sein Amt als Geschäftsführer wahrgenommen. Der Bundesvorstand dankt ihm herzlich für die geleistete Arbeit.
Mit Nils Leopold betritt kein Unbekannter die politische Bühne der HUMANISTISCHEN UNION. Auf der letzten Delegierten-konferenz wurde er im Jahre 2001 in den Bundesvorstand gewählt. Vorher war er Mitglied des Landesvorstandes der HU in Berlin. Er ist gelernter Rechtsanwalt mit den politischen und beruflichen Schwerpunkten Datenschutz, Informationsfreiheitsgesetz, Videoüberwachung, die er auch im Bundesvorstand bearbeitet hat. Wegen seiner Auslandsaufenthalte und umfangreichen Sprachkenntnisse wird er auch den erneuten Versuch der HU gut unterstützen können, zunehmend auf europäischer Ebene tätig zu werden. Der Bundesvorstand ist sicher, eine gute Wahl getroffen zu haben. 
                                                                            Till Müller-Heidelberg