Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Publikationen: Ankündigungen - 15.12.05

Rückkehr der Bürgerlichkeit

Vorgänge Nr. 170 erschienen

Mitteilungen Nr. 191, S.25

Wie bürgerlich ist die deutsche Gesellschaft der Gegenwart? Diese Frage diskutieren Ralf Lord Dahrendorf und Paul Nolte in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift vorgänge: Was unterscheidet Deutschland hierin von anderen Ländern des Westens? Welche Rolle spielt die Religion? Wie sollen/können sich Intellektuelle in die öffentlichen Angelegenheiten einmischen? Was ist das Erbe der sogenannten "Flakhelfer-Generation", die die Bundesrepublik nach 1945 so entscheidend geprägt hat? Dies sind weitere Themen des umfangreichen Gesprächs.

Die vorgänge begeben sich auf die Suche nach der Bürgerlichkeit - in Vergangenheit und Gegenwart. Kann man man überhaupt von einer Renaissance sprechen, nachdem das bürgerliche Lager den kompletten Machtwechsel bei der Bundestagswahl verpaßt hat? Michael Th. Greven schaut beispielsweise mit einem von Dolf Sternberger inspirierten Blick auf die Wandlungen des Bürgers nach 1945. Die Spuren, die Joachim Ritter, Odo Marquard und deren Philosophie der Bürgerlichkeit im politischen Denken der Bundesrepublik hinterlassen haben, verfolgt Jens Hacke. So gegensätzliche Köpfe wie Pierre Bourdieu und Niklas Luhmann werden von Joachim Fischer als Theoretiker der bürgerlichen Gesellschaft zusammengedacht. Die Grünen wandelten sich hinsichtlich Mitgliedschaft und Wählern zu einer Partei des Bürgertums: so die - die Bundestagswahl noch nicht miteinbeziehende - Analyse von Melanie Haas.

Vorschau auf kommende vorgänge-Ausgaben:

Doppelheft 171/172 (3-4/2005):
"Die Zukunft der Linken"

Mit Beiträgen von Klaus Harpprecht, Gesine Schwan, Wolfgang Kraushaar, Franz Walter, Oskar Negt, Heinz Dieter Kittsteiner, Karl Schlögel, Michael Th. Greven, Michael Vester, Gert G. Wagner, Stephan Lessenich, Alex Demirovic und vielen anderen.

Heft 173 (1/2006 - März):
"Rückkehr der Religion?"
Mit Beiträgen von Ernst-Gottfried Mahrenholz, Bertolt Sommer und Jürgen Kühling

Bestellungen bis Heft 171/172 bitte an:
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Vertriebsservice Zeitschriften, Abraham-Lincoln-Str. 46, 65189 Wiesbaden oder Tel.: 05241/ 80 19 65, Fax: 05241/ 80 96 20, E-Mail: Ursula.Mueller@Bertelsmann.de

Manuskriptangebote bitte an die Redaktionsadresse richten.

Redaktion vorgänge, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin,
Tel.: 030 / 3435 1900, Fax: 030 / 204 502 57

E-Mail: CammannA@geschichte.hu-berlin.de

Internet: vorgaenge.humanistische-union.de