Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Verband: Delegiertenkonferenz - 31.03.11

Einladung zur 22. Delegiertenkonferenz in Berlin

Sven Lüders

Aufruf zu den Delegiertenwahlen. Mitteilungen Nr. 212 (1/2011), S. 5

Fassade des Berliner Haus der Demokratie und Menschenrechte

Einberufung der Delegiertenkonferenz 2011

Der Bundesvorstand hat die 22. ordentliche Delegiertenkonferenz (DK) der Humanistischen Union für den 23. bis 25. September 2011 nach Berlin einberufen. Die Versammlung findet diesmal im Haus der Demokratie und Menschenrechte, am Sitz der HU-Bundesgeschäftsstelle statt. Im Rahmen der Delegiertenkonferenz wird am Samstag (24. September) auch der Festakt zum 50-jährigen Bestehen der HU stattfinden.

Die Delegiertenkonferenz ist laut Vereinssatzung das oberste Beschlussgremium der Humanistischen Union. Sie wählt einen neuen Bundesvorstand sowie die anderen Gremien und Funktionen des Verbandes. Darüber hinaus treffen die Delegierten Grundsatzentscheidungen über inhaltliche Positionen und Arbeit des Vereins.

Delegiertenversammlungen bieten eine gute Gelegenheit, die Arbeit regionaler Gruppen der Humanistischen Union kennen zu lernen und sich mit aktiven Mitgliedern auszutauschen. Am Rande der Versammlung werden Treffen der bundesweiten Arbeitskreise stattfinden. Alle Mitglieder der Humanistischen Union sind herzlich dazu eingeladen, bereits im Vorfeld ihre Ideen und Vorschläge für die verbandsinterne Diskussion einzubringen. Der Bundesvorstand wird sich anhand der eingebrachten Vorschläge im Juni mit dem Ablauf der Delegiertenkonferenz befassen.

Ablauf der Delegiertenwahlen

Die Teilnahme an der Delegiertenversammlung ist grundsätzlich für alle Mitglieder der Humanistischen Union möglich, bei den Abstimmungen und Wahlen haben jedoch nur gewählte Delegierte ein Stimmrecht. Deshalb gilt: Wer mitbestimmen will über die Geschicke der HU, sollte sich als Delegierte/r aufstellen. Der Bundesvorstand ruft alle Mitglieder dazu auf, sich aktiv an der Wahl der Delegierten zu beteiligen.

Die Delegiertenwahl erfolgt gemäß Satzung und Wahlordnung der HU getrennt nach Bundesländern. Die Zahl der Delegierten pro Bundesland ergibt sich aus den Mitgliederzahlen (s. Delegiertenschlüssel). Vor der eigentlichen Wahl sind zunächst Kandidatinnen und Kandidaten zu benennen: Jedes Mitglied kann sich selbst oder andere Mitglieder als KandidatIn nominieren. Daneben können Orts-, Regional- und Landesverbände in ihren Mitgliederversammlungen KandidatInnenlisten aufstellen. Für jede Kandidatur ist ein Formblatt auszufüllen, das über die Bundesgeschäftsstelle oder die Webseite erhältlich ist (s.u.). Einsendefrist für alle Kandidaturen ist der 15. Mai 2011.

Nach dem Eintreffen aller Kandidatenvorschläge startet die eigentliche Delegiertenwahl am 25. Mai mit dem Versand der Abstimmungsbögen. Dann bleibt allen stimmberechtigten Mitgliedern ein guter Monat Zeit für die Abgabe ihrer Stimme.

Weitere Vorbereitung

Anträge zur Beschlussfassung durch die Delegierten können auch während der Delegiertenkonferenz gestellt werden. Für satzungsändernde Anträge gilt jedoch eine Frist von einem Monat: sie sind bis spätestens 22. August 2011 bei der Bundesgeschäftsstelle einzureichen. Über weitere geplante Themen der Delegiertenkonferenz werden wir in den nächsten Ausgaben der Mitteilungen berichten.

Sven Lüders
für die Wahlleitung


Die Formulare zur Kandidatenaufstellung für die Delegiertenwahlen sowie die Wahl- und Geschäftsordnung der HU können in der Bundesgeschäftsstelle abgerufen werden oder finden sich im Netz unter http://www.humanistische-union.de/veranstaltungen/2011/dk/.

 

Delegiertenschlüssel

gemäß § 11 Abs. 1 HU-Satzung (Mitgliederstand: 15.3.11)

Baden-Württemberg  6
Bayern    6
Berlin-Brandenburg   7
Bremen    2
Hamburg    3
Hessen    5
Mecklenburg-Vorpommern  1
Niedersachsen   4
Nordrhein-Westfalen  7
Rheinland-Pfalz   2
Saarland   2
Sachsen   2
Sachsen-Anhalt   1
Schleswig-Holstein   2
Thüringen   1
Gesamtzahl   51

 

Termine zur Delegiertenkonferenz 2011

15. Mai  Nominierungsfrist für Kandidatinnen und Kandidaten

25. Mai  Versand der Wahlunterlagen, Start der Delegiertenwahl

30. Juni  Frist für Rücksendung der Stimmzettel

06. Juli  vereinsöffentliche Auszählung der Stimmen

22. August  Frist für die Einreichung von (satzungsändernden) Anträgen an die Delegiertenkonferenz

30. August  Mitteilungen Nr. 214: Bekanntgabe der Wahlergebnisse sowie der eingegangenen Anträge an die DK

23. - 25. September  22. ordentliche Delegiertenkonferenz der HU