Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

- 4.06.12

Ausstellung: „Deutschland – ein Märchen?"

Wolfgang Killinger

Mitteilungen Nr. 215/216 (Heft 1/2012), S. 44

Angesichts der aktuellen Debatte über die Untaten der NSU empfiehlt die HU Südbayern eine ausleihbare Ausstellung, die sich in Bildern und ausführlichen Texten kritisch mit den Begriffen Heimat, Vaterland und mit wichtigen Spielarten der Deutschtümelei und nationalistischer Geschichtsfälschung auseinandersetzt. Es wird eine differenzierte Diskussion der Themenfelder Deutschland, deutsche Nation, deutsche Sprache, deutsche Kultur, Heimat und Zukunft präsentiert. Die Ausstellung will konfrontieren. Sie gibt keine fertigen Antworten, sondern regt zur Diskussion und zu einer differenzierten Auseinandersetzung an. Für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen ist sie daher besonders zu empfehlen.

Die Tafeln der Ausstellung entstanden 2011 aus der Arbeit mit Jugendlichen sowie MultiplikatorInnen im Kontext von Workshops und Seminaren des Bayerischen Seminars für Politik e.V. und wurde maßgeblich von Preisträger des Aufrechten Ganges, Wunibald Heigl mitgestaltet.

Die Ausstellung besteht aus 10 Plakaten. Sie sind auf stabilem Untergrund aufgebracht und werden mit Teleskopstange zum Aufstellen verschickt. Die gesamte Ausstellung ist verpackt in 2 Paketen (je 20 kg Gewicht), d.h. pro Weg ist mit Transportkosten von ca. 25€ zu rechnen. Es muss ein Pfand von 200,-€ hinterlegt werden, weitere Kosten entstehen nicht. Die Ausstellung ist ausleihbar, ebenso weitere Arbeitshilfen zu den genannten Themenzusammenhängen, beim

Bayerischen Seminar für Politik e. V.
Oberanger 38/1, 80331 München
Tel.: 089-260-9006  |  Fax: 089-260-9007
E-Mail: bsp@baysem.de  |  www.baysem.de

Die Ausstellung ist im Netz einsehbar unter www.baysem.de/download/ Ausstellung_Deutschland-ein_maerchen2011.pdf.