Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Marburg.Leuchtfeuer - 18.12.12

Marburger Leuchtfeuer 2013 - Aufruf zur Nominierung

Aufruf

Mitteilungen Nr. 218/219 (Heft 3/4 2012), S. 27

Herausragenden Einsatz für Soziale Bürgerrechte wollen die Universitätsstadt Marburg und die Humanistische Union (HU) auch 2013 wieder würdigen. Deshalb schreiben sie erneut das "Marburger Leuchtfeuer für Soziale Bürgerrechte" aus. Vorschläge für mögliche Preisträger nimmt die Humanistische Union Marburg bis zum 31. Januar 2013 entgegen.

Preiswürdig sind Persönlichkeiten, die sich in vorbildlicher Weise für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben ohne Ansehen ihrer sozialen, gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Stellung eingesetzt haben. Die Vorgeschlagenen sollten aus Hessen kommen und möglichst auch einen Bezug zu Marburg haben.

Eine siebenköpfige Jury aus Vertretern des Arbeitskreises „Erwerbslosigkeit und Soziale Bürgerrechte" der HU Marburg wird über die Vergabe des Preises entscheiden. Dabei wird sie alle Vorschläge berücksichtigen, die bis zum 31. Januar 2013 per Post, per e-Mail an jury@marburger-leuchtfeuer.de oder über das Online-Vorschlagsformular unter www.ausschreibung.marburger-leuchtfeuer.de eingegangen sind.