Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

Verbandsnachrichten - 19.06.15

Modernisierung der HU-Webseite

Sven Lüders

aus: HU-Mitteilungen Nr. 226 (2/2015), S. 1/2

Neun Jahre sind nach den Maßstäben der Onlinewelt schon mehr als eine halbe Ewigkeit. Kein Wunder also, dass die Webseite der Humanistischen Union (die in ihrer derzeitigen Fassung vor neun Jahren entstand) inzwischen reichlich antiquiert wirkt. Deshalb planen wir schon länger eine grundlegende Überarbeitung der Seite – und jetzt soll es endlich losgehen.

Was steht an?

Zu aller erst geht es um ein neues Layout und eine neue Gliederung unserer Inhalte, um die Webseite ansprechender und benutzerfreundlicher zu machen. Das derzeitige Design ist nicht nur „optisch“ stark veraltet, ihm fehlen auch viele neue Funktionen etwa zur Anzeige auf Smartphones/Tablets oder zur variablen Seitenbreite. Daneben fehlen unserer Seite jegliche Social-Web-Funktionen, angefangen von der Möglichkeit der Kommentierung von Beiträgen, über die Einbindung von Social Media-Diensten (etwa den HU-Twitter-Kanal oder einen Flickr-Bilderstream der HU)  bis zur Vernetzung mit anderen Webseiten oder Blogs.

Darüber hinaus bedürfen auch die Inhalte unserer Webseite einer grundlegenden Neusortierung: viele Inhalte finden sich nur in chronologisch sortierten Textverzeichnissen, in denen die „Informationsperlen“ aus der Arbeit der HU untergehen. Wichtige Kernbereiche unserer Arbeit – der Grundrechte-Report, die vorgänge, die HU-Kampagne oder aktuelle Sachverständigengutachten – finden sich nur sehr verstreut oder versteckt.

Schließlich besteht auch in technischer Hinsicht dringender Handlungsbedarf: Die von uns eingesetzte Version des Content Management Systems (Typo3) ist mittlerweile sehr veraltet, was die Sicherheit der Seite gefährdet (auch wenn unser Provider das System noch pflegt), und weist zahlreiche Schwächen auf, unter denen vor allem die aktiven Regionalgruppen (die gern ihren eigenen Webauftritt pflegen wollen) zu leiden haben.

Wie kann ich mich einbringen?

Zunächst einmal suchen wir interessierte Nutzer/innen unseres Online-Angebots, die Verbesserungsvorschläge für die HU-Webseite haben: Was vermissen Sie auf unserer Seite? Was hat Sie dort schon immer genervt? Wie könnten wir es besser machen? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge zur Neugestaltung der Seite! Dazu noch eine Bitte: Schauen Sie doch vorab kurz im HU-Wiki vorbei (Adresse s.u.), dort findet sich bereits eine Sammlung bekannter Fehler und Schwachstellen sowie wünschenswerter Inhalte. Vielleicht ist Ihre Idee ja dort bereits aufgelistet. Wenn nicht, freuen wir uns umso mehr über Ihre Anregung. 
Darüber hinaus suchen wir Mitstreiter/innen für eine Online-AG der HU, die uns bei der Neuaufstellung der HU-Webseite beraten und ggf. auch unter die Arme greifen kann. Sie haben Erfahrung mit Content Management Systemen oder Weblogs, kennen sich mit Bildbearbeitung oder Infografiken aus, haben Erfahrungen im Redigieren oder Aufbereiten von Texten? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich in unsere Online-AG einbringen. 

Dort wird es nicht allein um technische Fragen gehen, auch „politisches Köpfchen“ und Interesse am gemeinsamen Neuaufbau der Seite sind gefragt: Wie können wir die Arbeit der Regionalgruppen auf der Seite besser darstellen? Was sind die zentralen Aussagen, Beiträge und Aktionen zu einem Themenbereich? Wie sollen wir mit Kommentaren umgehen?

Wenn Sie Lust haben, diese Fragen mit zu entscheiden – dann melden Sie sich für die Online-AG an. Die AG wird sich zunächst in einer Telefonkonferenz zusammenfinden – reale Zusammenkünfte gibt es anschließend bei konkretem Bedarf.

Sven Lüders

 

Eine Liste bekannter Fehler und Schwachstellen sowie wünschenswerter redaktioneller Formate auf der Webseite findet sich im HU-Wiki unter: https://www.humanistische-union.de/wiki/hu/projekte/www.

Interessierte für die Mitarbeit in der Online-AG melden sich bitte bei Sven Lüders: Tel. 030 / 204 502 56 oder lueders@humanistische-union.de.

 

Zum Wandel der Online-Welt und dem Überarbeitungsbedarf für die HU-Webseite siehe auch: Sven Lüders, Zeit für einen Tapetenwechsel, Ideensammlung für eine Aktualisierung des Online-Auftritts der HU, in: Mitteilungen Nr. 213, S.18/19.