Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

- 15.11.17

Südbayern: Zahlreiche Aktivitäten

Wolfgang Stöger & Wolfgang Killinger

aus: HU-Mitteilungen Nr. 234 (4/2017), S. 12

Leider hat unser Vorstandsmitglied Nadine Freialdenhoven München aus beruflichen Gründen verlassen. Wir bedauern dies sehr, denn sie hat eine tragende Rolle in unserem Vorstandsteam eingenommen. Wir bedanken uns bei Nadine Freialdenhoven für ihre Mitarbeit, ihre Initiative wird uns sehr fehlen. Erfreulicherweise hat sie vor, im OV Köln/Bonn aktiv zu werden.

 

Soll man Gefängnisse schließen?

Vortrag & Diskussion mit der RAin Marianne Kunisch von der Nothilfe Birgitta Wolf

5. Dezember 2017, um 19.30 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, München

Der Strafvollzug, wie wir ihn kennen, ist mangelhaft. Wir suchen daher heute etwas Besseres, einen anderen Umgang mit schädigendem Verhalten. Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der „Münchner Tage der Menschenrechte 2017“ 

 

Preis „Aufrechter Gang" für Judith und Reiner Bernstein

Für ihren Einsatz zur Verlegung von Stolpersteinen in München sowie ihren unermüdlichen Beitrag zur Versöhnung zwischen Israelis und Palästinensern erhalten Judith und Reiner Bernstein den Preis „Aufrechter Gang" der Humanistischen Union München-Südbayern.  Die Preisverleihung wird Anfang 2018 stattfinden, Dr. Tilmann Spengler wird die Laudatio halten. Eine Einladung folgt rechtzeitig.

 

Die HU Südbayern engagiert sich zudem im Bündnis für Meinungs- und Informationsfreiheit in München (s. Beitrag auf S. 6/7 dieser Ausgabe).