Publikationen: HU-Schriften, Innere Sicherheit - 1.04.94

"Innere Sicherheit" - Ja - aber wie?

Plädoyer für eine rationale Kriminalpolitik

HU-Schriften 20, München 1994

Cover HU-Schrift 20

 

Bibliographische Angaben:
Humanistische Union e.V. (Hrsg.): Innere Sicherheit - Ja - aber wie? HU-Schriften 20, Eigenverlag, 266 Seiten, München 1994
(ISBN 3-930416-06-9)

Bezugsmöglichkeiten:
Das Buch ist leider vergriffen.
Inzwischen ist der aktualisierte Band (Innere Sicherheit als Gefahr - HU-Schriften 24) erschienen, den Sie im Online-Shop der Humanistischen Union bestellen können.

 

Humanistische Union e.V. in Zusammenarbeit mit: Bundesfachausschuß der Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte in der Gewerkschaft ötv, Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV)

 

 

Inhalt:

 

U. Vultejus, Dr. B. Asbrock, W. Wieland: Vorwort (5)

Thesen zur inneren Sicherheit (7-12)

Dr. T. Müller-Heidelberg: "Innere Sicherheit" Ja-aber wie? (13-72)

Prof. Dr. J. Seifert: Entscheidet der BND über das Fernmeldegeheimniss? (73-102)

Prof. Dr. J. Seifert: Verfassungsmäßigkeit des Einsatzes des Verfassungsschutzes zur Bekämpfung der sog. Organisierten Kriminalität (103-110)

U. Vultejus: Kriminalstatistik 1992 (111-122)

U. Vultejus, Dr. B. Asbrock, W. Wieland, H. Walter-Fries: Die Sicherheitspakete der Parteien - fachlich untersucht

W. Wiegand: anders, aber sicher (187-192)

Dokumentation (193-266)