Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Reihe HU-Schriften |

Publikationen: HU-Schriften, Pluralismus - 1.11.78

Ein Anti-Diskriminierungs-Gesetz für die Bundesrepublik

Von: Humanistische Union (Hrsg.)

HU-Schriften 8, München 1978

Cover HU-Schriften 8

 

Bibliographische Angaben:
Humanistische Union e.V. (Hrsg.): Ein Antidiskriminierungsgesetz. HU-Schriften 8, Eigenverlag, 28 Seiten, München 1978

 

Das Buch ist leider vergriffen, die Beiträge der Broschüre finden Sie hier.

 

An der Forderung der Humanistischen Union "Ein Anti-Diskriminierungs-Gesetz für die Bundesrepublik" haben mitgearbeitet: Alexander Dix, Helga Einsele, Monika Kepurra, Rüdiger Lautmann, Sascha Meyrich, Claudia Pinl und Ursula Schmidbauer-Schleibner

 

Inhalt

 

Die Bundesrepublik braucht ein Anti-Diskriminierungs-Gesetz (3-4)

Foderungen der Humanistá­schen Union (6-19)

Arbeit
Erziehung
Justiz und Strafvollzug
Geschäftsverkehr und Dienstleistungen
Werbung und Medien

Das englische Vorbild (20-26)

Sex-Discrimination-Act
Bericht der Equal Opportunities Commission

Literatur (27-28)

 

 

 

 


Aktuelle Publikation

vorgänge Nr. 219: Soziale Menschenrechte

Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, 56. Jahrgang, Heft 3 (Oktober 2017)