Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Sonstige Publikationen |

Publikationen: Sonstige, Lauschangriff - 1.09.04

Lauschen im Rechtsstaat

Ort: Fredrik Roggan

Zu den Konsequenzen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum großen Lauschangriff. Gedächtnisschrift für Hans Lisken

Coverbild "Lauschen im Rechtsstaat"

 

Fredrik Roggan (Hrsg.):
Lauschen im Rechtsstaat. Zu den Konsequenzen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum großen Lauschangriff.
(zugl. Gedächtnisschrift für Hans Lisken)
Ergebnisse einer Tagung von Humanistische Union e.V., Friedrich-Naumann-Stiftung, Forum Menschenrechte. Berliner Wissenschafts-Verlag, 128 Seiten, Berlin 2004 (ISBN 3-8305-0942-1)

Das Buch ist nicht über die Humanistische Union, sondern im Buchhandel erhältlich.

 

Inhalt:

Burkhard Hirsch: In Memoriam - Hans Lisken (9-12)

Erhard Denninger: Der "große Lauschangriff" auf dem Prüfstand der Verfassung (13-24)

Martin Kutscha / Fredrik Roggan: Große Lauschangriffe im Polizeirecht. Konsequenzen des Karlsruher Richterspruchs (25-46)

Edda Weßlau: Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur akustischen Wohnraumüberwachung - Auswirkungen auf den Strafprozess (47-68)

Nils Bergemann: Die Telekommunikationsüberwachung nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum "großen Lauschangriff" (69-86)

Burkhard Hirsch: Bemerkungen zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts v. 30. März 2004 (akustische Wohnraumüberwachung) (87-98)

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Bedeutung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts für den Schutz der Freiheitsrechte (99-109

Dokumentation: Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom 3. März 2004 (akustische Wohnraumüberwachung) - Regierungsentwurf, September 2004 (111-123)

Autorenübersicht (125-127)


Aktuelle Publikation

vorgänge Nr. 219: Soziale Menschenrechte

Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, 56. Jahrgang, Heft 3 (Oktober 2017)