Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |vorgänge |Online-Artikel |

vorgänge Nr. 175: Sterben und Selbstbestimmung

Sterben und Selbstbestimmung

vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, 45. Jahrgang, Heft 3 (September 2006)

 

Wenn von Sterben und Selbstbestimmung die Rede ist, dann hat diese Selbstbestimmung wenig von der freien Entfaltung der Persönlichkeit, die sich sonst mit diesem Begriff verbindet. Der Gedanke richtet sich vielmehr auf die Beendigung erlittener oder die Vermeidung befürchteter Qual. Solchermaßen eingegrenzt ist die Selbstbestimmung am Lebensende in Deutschland zum Gegenstand einer heftigen ethischen Kontroverse geworden. Ihr wird die Verpflichtung des Staates zum Schutz und die Selbstverpflichtung der Ärzte zum Erhalt des Lebens, in manchen strengen christlichen Augen auch die Pflicht der Betroffenen zu leben entgegen gehalten. Der Wunsch nach Selbstbestimmung des Lebensendes wird unter der Hand als Ausdruck mangelnder Fürsorge genommen und nicht wenige mutmaßen gar, sollte einem Töten auf Verlangen stattgegeben werden, dieses Verlangen von unlauteren Nutzenkalkülen durchsetzt würde. An der politischen Oberfläche fokussiert sich die Kontroverse auf die Frage, welche Verbindlichkeit dem Willen, den ein Patient verfügt, zukommt. Doch in der Antwort, welche die Bundesjustizministerin und der Bundestag darauf finden werden, wird sich das Selbstverständnis dieser Gesellschaft spiegeln.

Inhaltsverzeichnis

Dieter Rulff: Editorial, aus vorgänge Nr. 175: Sterben und Selbstbestimmung, S. 1-3 mehr...

 

Ralf Stoecker: Ein wirklich ernstes philosophisches Problem, Philosophische Reflexionen über den Suizid. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S. 4-23 mehr...

 

Andreas Frewer: Der Tod als Medizin?, Euthanasie und Sterbehilfe in der Geschichte. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.24-35 mehr...

 

Volker Gerhardt: Selbstbestimmung in der Biopolitik, Zehn Punkte zur Orientierung über das Alte im Neuen. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.36-42 mehr...

 

Rosemarie Will: Das Recht auf einen menschenwürdigen Tod, Sterbehilfe und Patientenverfügung als grundrechtliche Freiheit zur Selbstbestimmung. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.43-71 mehr...

 

Torsten Verrel: Rechtssicherheit tut not, Plädoyer für eine strafrechtliche Regelung der Sterbehilfe . Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.72-80 mehr...

 

Wolfgang van den Daele: Selbstbestimmung am Lebensende, Der Konsens der Eliten und die Meinung der Bevölkerung . Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.81-86 mehr...

 

Renate Künast: Last exit Sterbehilfe?, Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.87-91 mehr...

 

Hartmut Kreß: Die Patientenverfügung ist eine Entscheidung über sich selbst, Fürsorge darf nicht gegen Autonomie ausgespielt werden. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.92-99 mehr...

 

Valentin Aichele: Selbstbestimmung vor dem Lebensende , Der Mangel an gesellschaftlicher Aufmerksamkeit und staatlicher Verantwortung in der Altenpflege . Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.100-107 mehr...

 

Dieter Birnbacher: Besser, aber verbesserungswürdig, Unter ethischen Aspekten ist die niederländische Praxis der Sterbehilfe der deutschen vorzuziehen Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.108-116 mehr...

 

Stella Reiter-Theil: Ärztliche Beihilfe zum Suizid oder „Laienhilfe“? , Ein Vergleich zwischen der Schweiz, Oregon und den Niederlanden. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.117-135 mehr...

 

Ulrich Finckh: Der verdrängte Tod, Ein Erfahrungsbericht. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 2/2006), S.136-139 mehr...

 

Jutta Roitsch: Zwischen FDP und FR, Wirken und Wirkung des Politikers und Publizisten Karl-Hermann Flach. Aus: vorgänge Nr.175, (Heft 3/2006), S. 140-147 mehr...

 

Susanne Uhl: Die Gebührengesellschaft , Die Steuerpolitik kehrt zu ihren Anfängen zurück. Aus: vorgänge Nr. 175, (Heft 2/2006), S. 148-158 mehr...

 

Carlo Adam: Krieg der Welten, Niall Ferguson wirft einen imperialen Blick auf das 20. Jahrhundert. aus vorgänge Nr.175, (Heft 3/2006), S.159-162 mehr...

 

vorgänge Nr. 175: Sterben und Selbstbestimmung

Coverbild