Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |vorgänge |Online-Artikel |

vorgänge: Artikel, Religion: Schule - 4.05.17

Islamische Religionslehre(r) an deutschen Hochschulen: Erwartungen und Herausforderungen

Jameleddine Ben Abdeljelil

In: vorgänge Nr. 217 (Heft 1/2017), S. 47-53


Islamische Religionslehre hat sich in den letzten Jahren zu einem Studienfach entwickelt, das an einer Reihe von Hochschulen in Deutschland belegt werden kann. Dort werden insbesondere Religionslehrer_innen für den Schulunterricht ausgebildet. Der Autor analysiert diese Entwicklung und diskutiert dabei einige Fragen.

 

Leider steht dieser Artikel nur in der Kaufversion der Zeitschrift vorgänge zur Verfügung. Sie können das Heft hier im Online-Shop der Humanistischen Union erwerben: die Druckausgabe für 14.- € zzgl. Versand, die PDF-/Online-Version für 5.- €.


JAMELEDDINE BEN ABDELJELIL   1968, Mag. Dr phil., Juniorprofessor und Leiter der Abteilung Islamische Theologie/Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Publikationen: Historizität und Transzendenz im Islam (2017 - im Druck), Maq??id aš-Šar??a. Die Maximen des islamischen Rechts (2014), Die Moderne im interkulturellen Diskurs. Perspektiven aus dem arabischen, lateinamerikanischen und europäischen Denken (Hrsg. gem. mit Hans Schelkshorn, 2012).