Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2008 |

München: Termine, Frieden, Pluralismus - 11.12.08

Andersheit, Vielheit, Gemeinsamkeit - Gespräch über Toleranz

Von: Volker Bialas

Donnerstags, 11. 12. 2008, 19.30-21.30 Uhr, Eine-Welt-Haus, München.

Vortrag und Gespräch mit Volker Bialas, Veronika Schreiner u. Eugen Macko

Der Aspekt der Toleranz konnte auf unserer Tagung "Säkularer Staat und religiöse Werte"  am 29. 11. 08 nicht ausdiskutiert werden. Daher geben wir gerne eine Einladung des EineWeltHaus und des Bildungswerk der Humanistischen Union Bayern e.V. weiter:

Vortrag und Gespräch mit
Volker Bialas, Veronika Schreiner u. Eugen Macko

Toleranz ist die Respektierung andersartiger, ja gegensätzlicher Auffassungen, jedoch ohne Duldung von Fanatismus. Sie hat sich alltäglich zu bewähren und beschreibt so eine aktive Verhaltensweise.
In der UNESCO-Erklärung zur Toleranz (Paris 1995) heißt es:
"Es ist wichtig, den Charakter der Menschheit anzuerkennen und zu respektieren. Ohne Toleranz gibt es keinen Frieden, und ohne Frieden kann es weder Demokratie noch Entwicklung geben".
In unseren Überlegungen und dem sich anschließenden Gespräch möchten wir das Verhältnis von Identität, Verschiedenheit und Gemeinsamkeit kultureller und religiöser Lebensäußerungen in unserer Gesellschaft erörtern.

Dies ist der letzte Abend der Vortragsreihe "Spontane Philosophie und Philosophie der Kulturen im  Rahmen der Reihe "Philosophie im Eine-Welt-Haus".

Donnerstags, 11. 12. 08, 19.30-21.30 Uhr, Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstr. 80, Raum 211, 80336 München.
Eintritt: 5 / 3  / 0 €