Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |Veranstaltungsberichte |

Südbayern: Veranstaltungsberichte, Datenschutz: Videoüberwachung, Europa, Frieden, Innere Sicherheit, Rassismus, Asyl & Migration, Gesetzentwürfe, Ausgrenzung, MigrantInnen - 20.06.16

Breites Bündnis demonstriert gegen das bayerische Integrationsgesetz

Wolfgang Killinger /Wolfgang Stöger

Der Dauerregen hinderte die MünchnerInnen nicht an der Demonstration gegen das geplante Bayerisches Integrationsgesetz am 19. Juni in München teilzunehmen.

Foto: ver.di Hedwig Krimmer

 

Am selben Tag, vor der Veranstaltung "Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt",  hat das „Bündnis gegen das bayerische Ausgrenzungsgesetz“ (gemeint ist das sog. Bayer. Integrationsgesetz) zu einer Demonstration „Für ein solidarisches Miteinander gegen das geplante Ausgrenzungsgesetz der bayerischen Staatsregierung!“  aufgerufen. Zur dieser Demo kamen etwa 1.600 Menschen, diese haben sich nach dem Weg durch das Münchner Bahnhofsviertel der Veranstaltung/Menschenkette gegen Rassismus angeschlossen.

Dem Bündnis gehören neben der HU zwischenzeitlich etwa 70 Organisationen (GEW, ver.di, Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeirate, Bayerische Flüchtlingsrat, Bündnis 90/ Die Grünen, SPD,  Mieterbund, RAV, SJD Falken, VVN, VDJ und viele andere) an.