Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |

Lübeck: Termine - 23.05.18

Flucht aus Armenien – Asyl in Deutschland

Informationen für Flüchtlinge sowie ihre UnterstützerInnen und alle Interessierten

Mittwoch, 23. Mai 2018 um 18.00 Uhr

Solidaritätszentrum für Geflüchtete, Willy-Brandt-Alle 9, Lübeck

Hiermit laden wir alle Interessierten zu der zweisprachigen Gemeinschaftsveranstaltung ein. Der Referent ist Reinhard Pohl (Journalist), es dolmetscht Narine Mehrabyan.

 

In Deutschland werden Asylanträge aus Armenien zu rund 90 % abgelehnt. Auch in Lübeck und Umgebung leben viele Geflüchtete aus Armenien, die auf eine Entscheidung über ihren Asylantrag warten oder gegen eine Ablehnung geklagt haben. Viele sind bereits endgültig abgelehnt. Auf der Veranstaltung wollen wir auf Deutsch und Armenisch erklären, wie man die Chancen im Asylverfahren und im Gerichtsverfahren erhöht.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird über die historischen und aktuellen Situation in Armenien referiert. Im zweiten Teil wird über das Asylverfahren informiert: Es wird die Bedeutung der Bescheide erklärt und wie man nach einer Anerkennung weiter vorgehen kann. Danach wird erläutert, wie man gegen eine Ablehnung klagen kann. Es werden aber auch Möglichkeiten vorgestellt, eine Aufenthaltserlaubnis unabhängig von einem Asylverfahren zu erhalten.

 


Presse

Bild des Preisträgers

Fritz-Bauer-Preis 2018 für Hans-Christian Ströbele

Die Humanistische Union (HU) verleiht ihren diesjährigen Fritz-Bauer-Preis an den Rechtsanwalt, den Mitbegründer von Alternativer Linken und...

Überholtes Informationsverbot zum Schwangerschaftsabbruch endlich abschaffen - Bundestag soll über Abschaffung des § 219a StGB abstimmen

Aus Protest gegen die weitere Verschleppung einer Aufhebung des § 219a Strafgesetzbuch (StGB) und als praktische Hilfestellung für Frauen, die sich...

Ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Arbeitnehmer/innenrechte und ihrer Religionsfreiheit

Die Humanistische Union begrüßt die heutige Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union zur gerichtlichen Überprüfbarkeit von Sonderregeln...