Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |

Berlin: Termine, Frieden, Berlin: Aufmacher - 15.08.18

Friedenspolitik im Bundestag? Eine (un)mögliche Mission? - Aktiventreffen mit Ute Finckh-Krämer

Auf unserem nächsten Aktiventreffen am Mittwoch, den 15. August, um 19.00

Uhr in der HU-Landesgeschäftsstelle (Haus der Demokratie und

Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin) wird Ute Finckh-Krämer,

Pazifistin und HU-Mitglied, über ihre Erfahrungen als Friedenspolitikerin

im Bundestag erzählen und wie sie diese Jahre veränderten.

 

Die Berlinerin saß für die SPD in der letzten Legislaturperiode (2013 -

2017) im Bundestag. Sie war Stellvertretende Vorsitzende des

Unterausschusses "Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung",

Obfrau im Unterausschuss für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung

und vernetztes Handeln und Ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

und im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe.

 

Mit ihr wollen wir über die Möglichkeiten und Grenzen einer humanitären

Friedenspolitik im Bundestag in Regierungsverantwortung reden. Wie

unterscheidet sich parlamentarische von außerparlamentarischer

Friedenspolitik? Wie kann zivile Konfliktbearbeitung gelingen, wenn

gleichzeitig der Militärhaushalt steigt? Welche Lehren zieht sie daraus

für ein pazifistisches und humanitäres Engagement – und wie kann die HU

ihre friedenspolitische Agenda wirksamer verfolgen?

 

Über diese und ähnliche Fragen wollen wir während des Aktiventreffens reden

 

Hinweise

Homepage von Ute Finckh-Krämer www.finckh-kraemer.de

Facebook-Seite von Ute Finckh-Krämer https://de-de.facebook.com/UteFinckhKramer/

Bundestag über Ute Finckh-Krämer https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien18/F/finckh_kraemer_ute/258324

SPD-Bundestagsfraktion über Ute Finckh-Krämer https://www.spdfraktion.de/abgeordnete/finckh-kraemer?wp=18

SPD-Berlin über Ute Finckh-Krämer https://www.spd.berlin/wahl2017/kandidatinnen/ute-finckh-kraemer/

Wikipedia über Ute Finckh-Krämer https://de.wikipedia.org/wiki/Ute_Finckh-Kr%C3%A4mer


Presse

Gesundheitsminister Spahn missbraucht sein Ministeramt - Humanistische Union bietet Betroffenen juristische Unterstützung

Wie kürzlich bekannt wurde, hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) angewiesen, den...

Revision der Bundesregierung: Immer noch keine Rechtssicherheit im Verfahren Gössner ./. Bundesamt für Verfassungsschutz

Bundesregierung und Bundesamt für Verfassungsschutz haben kürzlich Revision gegen das Berufungsurteil des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen...

Seit 99 Jahren uneingelöstes Versprechen

Nach Recherchen der Humanistischen Union belaufen sich die aktuellen Staatsleistungen an die beiden großen Kirchen in diesem Jahr auf die Rekordsumme...