Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |

München: Termine, Datenschutz: Anonymität, Gefangenenarbeit - 2.05.17

Mitgliederversammlung des RV München-Südbayern der HU

Von: Wolfgang Killinger

Dienstag, 2. Mai 2017, 19.30 Uhr, Seidlvilla (Gorbach-Raum), Nikolaiplatz 1b, München, U 3/6, Station Giselastr.

 

Wir laden Sie ein zu der schon angekündigten

Mitgliederversammlung

am Dienstag, den 2. Mai 2017, 19.30 Uhr,

München-Schwabing, Nikolaiplatz 1b

im Gorbach-Zimmer der Seidlvilla.

Wir würden uns freuen, wenn Sie zahlreich an dieser Mitgliederversammlung teilnehmen. Die politische Entwicklung erfordert eine verstärkte Wachsamkeit und Handlungsbereitschaft der HU !

 

Tagesordnung:

1. Planung eines Landesverband Bayern der HU. Der RV München-Südbayern wurde in jüngster Vergangenheit bei Anhörungen zu Gesetzentwürfen nicht beteiligt (z.B. Rundfunkgesetz, Bayerisches Integrationsgesetz). Mit der Gründung eines HU-Landesverbandes würden wir die Voraussetzungen schaffen, dass eine Beteiligung stattfinden kann. Außerdem würde eine breitere Organisationsstruktur der HU in Bayern auch eine stärkere Einbeziehung der Mitglieder und Interessierten im nördlichen Bayern ermöglichen.

2. Vorstellung und Diskussion von Anträgen aus dem RV-Mitglieder-Kreis an die Bundesmitgliederversammlung der HU
(17.-18.6.17 in Hamburg). Der RV-Vorstand wird folgende Anträge stellen:
1) Gründung einer Arbeitsgruppe „Whistleblowing“.
2) Tagung „Das überholte Gefängnis“.
3) Feiertag am 18. März (Beginn der Märzrevolution 1848).

3. Planung/Projekte des 2. Halbjahres

4. Sonstiges


Presse

G20: Aufklären statt Aussitzen

Humanistische Union fordert die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses

Chance bisher vertan: Humanistische Union wendet sich mit Offenen Brief an die Verantwortlichen der Hamburger Polizeieinsätze gegen G20-Proteste

Die Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union hat sich mit einem Offenen Brief an den Innensenator der Stadt Hamburg sowie den zuständigen...

Bundesregierung auf dem Prüfstand – Umsetzung der sozialen Menschenrechte bleibt eine wichtige Aufgabe – Zusatzprotokoll zum UN-Sozialpakt endlich ratifizieren!

Gemeinsame Erklärung zum aktuellen UN-Staatenberichtsverfahren zu den sozialen Menschenrechten