Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |

Berlin: Termine, Berlin: Videoüberwachung, Berlin: Aufmacher - 27.06.18

Offenes Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BafF)

Mittwoch, 27. Juni, 19.00 Uhr, Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Straße 4, Berlin)

 

Monatliches Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BafF). Sie ist ein neu gegründeter überparteilicher Zusammenschluss gegen das Überwachungs-Volksbegehren. Das Volksbegehren will in Berlin fünfzig Plätze und große Menschenansammlungen mit intelligenter Technik überwachen. Die Bild- und Tonaufnahmen sollen einen Monat gespeichert werden.

Die Berliner Allianz für Freiheitsrechte hält das Ansinnen des irreführend benannten „Aktionsbündnis für mehr Videoaufklärung und Datenschutz“ für einen in jeder Beziehung maßlosen Schritt zum Abbau der Freiheit und Bürgerrechte in Berlin.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Homepage: https://www.baff.berlin/

 


Presse

Ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Arbeitnehmer/innenrechte und ihrer Religionsfreiheit

Die Humanistische Union e.V. begrüßt die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts zur nicht erforderlichen Kirchenmitgliedschaft einer Arbeitnehmerin.

"In einem Rechtsstaat darf es keine Strafverfolgung um jeden Preis geben!"

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte, der Deutsche Anwaltsverein und die Humanistische Union (HU) haben heute in Berlin eine weitere...

Gesundheitsminister Spahn missbraucht sein Ministeramt - Humanistische Union bietet Betroffenen juristische Unterstützung

Wie kürzlich bekannt wurde, hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) angewiesen, den...