Verband: Personal - 18.12.18

Ausschreibung einer Geschäftsführungsstelle

Sie sind mit grund- und menschenrechtlichen Fragen vertraut, kennen aktuelle bürgerrechtliche Debatten im Bereich Datenschutz, Innere Sicherheit, Transparenz staatlichen Handelns, Religionsfreiheit oder Sterbehilfe?

Sie können bürgerrechtliche Probleme sachgerecht und verständlich für Briefings, Hintergrundartikel oder Reden aufbereiten? Sie sind fähig, mit den Verbandsmitgliedern wie auch mit Journalist*innen, Politiker*innen oder anderen Aktiven zu kommunizieren. Und Sie sind auch in der Lage, ein kleines Team zu leiten.

Dann suchen wir Sie: Die Bürgerrechtsorganisation „Humanistische Union e.V.“ schreibt zum 1. Februar 2019 die

Stelle einer Geschäftsführerin / eines Geschäftsführers

aus. Als Geschäftsführer*in leiten Sie die Bundesgeschäftsstelle der Organisation im Berliner Haus der Demokratie und Menschenrechte und sind gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Bundesvorstand für die Aktivitäten des Verbandes verantwortlich. Ihr Team besteht neben Ihnen aus einer Assistentin für Organisations- und Verwaltungsaufgaben, Praktikant*innen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sowie gegebenenfalls Projektmitarbeiter*innen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 30 Stunden. Das monatliche Bruttogehalt beläuft sich derzeit auf 2.400 Euro.

Zu den ständigen Aufgaben der*des Stelleninhaber*in gehören:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte elektronisch (als eine PDF-Datei mit max. 10 MB) bis zum 10. Januar 2019 an die Geschäftsstelle der Humanistischen Union (info@humanistische-union.de).

Für weitere Auskünfte oder Rückfragen stehen Ihnen Carola Otte und Sven Lüders gerne zur Verfügung.
Kontakt: Bundesgeschäftsstelle der Humanistischen Union, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin, Tel. 030 / 204 502 56, E-Mail: info@humanistische-union.de.