Sie befinden sich hier: Start |Presse |2007 |

Pressemitteilungen 2007

Zeige Ergebnisse 11 bis 14 von 14

Lebenslanges Wegsperren für mehr Sicherheit?

Humanistische Union kritisiert geplante Ausweitung der nachträglichen Sicherungsverwahrung

 

Privatsphäre muss vor heimlichen Online-Durchsuchungen geschützt bleiben!

Verfassungsbeschwerde gegen NRW-Verfassungsschutzgesetz eingelegt

 

Hamburgs Innensenator will Voodoo-Kriminalpolitik betreiben

Kritik an den Vorschlägen zur "Eindämmung der Jugendgewalt" des Hamburger Innensenators Udo Nagel

 

Ständig mehr Überwachung ist der falsche Weg!

Humanistische Union legt rechtspolitische Stellungnahme zu Gesetzentwurf über verdeckte Ermittlungsmaßnahmen und Vorratsdatenspeicherung vor

 

Zeige Ergebnisse 11 bis 14 von 14

Aktuelle Presse:

Gesundheitsminister Spahn missbraucht sein Ministeramt - Humanistische Union bietet Betroffenen juristische Unterstützung

Wie kürzlich bekannt wurde, hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) angewiesen, den...

Revision der Bundesregierung: Immer noch keine Rechtssicherheit im Verfahren Gössner ./. Bundesamt für Verfassungsschutz

Bundesregierung und Bundesamt für Verfassungsschutz haben kürzlich Revision gegen das Berufungsurteil des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen...

Seit 99 Jahren uneingelöstes Versprechen

Nach Recherchen der Humanistischen Union belaufen sich die aktuellen Staatsleistungen an die beiden großen Kirchen in diesem Jahr auf die Rekordsumme...