Grundrechte-Report 1997

Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland

Grundrechte-Report 2007 

hrsg. von Till Müller-Heidelberg, Ulrich Finckh, Wolf-Dieter Narr, Marei Pelzer

Redaktion: Paul Ciupke, Norbert Reichling, Jürgen Seifert und Eckart Spoo

Rowohlt Taschenbuch Verlag
Reinbek bei Hamburg, Juni 1997
ISBN 3-499-22124-1
247 Seiten, 14.90 DM

Ein Projekt der Humanistischen Union, der Gustav Heinemann-Initiative, des Komitees für Grundrechte und Demokratie und des Bundesarbeitskreises kritischer Juristen

Beiträge:

Till Müller-Heidelberg: Wer schützt die Verfassung?, Grundrechte-Report 1997, S. 11-13

Helmut Simon: Der Raum der Freiheit. Die Verfassungsordnung als Angebot, Aufgabe und stets gefährdete Chance, Grundrechte-Report 1997, S. 15-20

Hubert Heinhold: Abschiebungshaft: Strafe ohne Rechtsgrund und Rechtsschutz, Grundrechte-Report 1997, S. 21-25

Heiner Busch: Das Schengener Informationssystem: Instrument der Abschiebung, Grundrechte-Report 1997, S. 25-29

Martin Stucke: "Chaostage" 1996 in Bremen: Polizeigewahrsam für "punktypisches Aussehen", Grundrechte-Report 1997, S. 29-34

Thilo Weichert: Gefangen im Netz der Datenbanken, Grundrechte-Report 1997, S. 34-40

Manfred Mahr: Polizeiübergriffe als "Strafe vor Ort", Grundrechte-Report 1997, S. 41-45

Paul V. Bedick: Überwachung ohne Grenzen. Ausländer in der Bundesrepublik: Diskriminiert durch politische Ignoranz und gesetzliche Regelungen, Grundrechte-Report 1997, S. 45-52

Marei Pelzer: Härtefälle. Verhinderte Frauenförderung und indirekte Diskriminierung, Grundrechte-Report 1997, S. 49-52

Volker Beck: "Schwule und Lesben müssen leider draußen bleiben!" - Warum ein Grundrecht nicht für alle gilt, Grundrechte-Report 1997, S. 52-56

Karl Finke: Behinderung der Behinderten, Grundrechte-Report 1997, S. 56-61

Ernst G. Mahrenholz: Das Recht zur Totalverweigerung, Grundrechte-Report 1997, S. 63-68

Till Müller-Heidelberg: Kruzifixe in Schulen und anderswo, Grundrechte-Report 1997, S. 68-70

Till Müller-Heidelberg: Tucholsky und das Bundesverfassungsgericht, Grundrechte-Report 1997, S. 71-75

Dieter Brumm: Neue Eingriffe in die Pressefreiheit, Grundrechte-Report 1997, S. 75-79

Helmut H. Koch, Anja Vomberg: Gefangenenzeitungen - Was dem Zensor zum Opfer fällt, Grundrechte-Report 1997, S. 80-85

Jochen Menzel: Kein Schutz für Flüchtlingsfamilien, Grundrechte-Report 1997, S. 86-90

Sabine Kriechhammer-Yagmur: Grenzenlose Liebe: Binationale Ehen und staatliche Ausländerpolitik, Grundrechte-Report 1997, S. 90-94

Ursula Neumann: Die Kunst, den Bogen ungestraft zu überspannen - Religionsfreiheit und Religionsunterricht, Grundrechte-Report 1997, S. 95-100

Wolf-Dieter Narr: Das dauernd umkämpfte Recht auf Demonstration, Grundrechte-Report 1997, S. 101-106

Jürgen Seifert: Scientology - Keine Arbeitsbeschaffung für den Verfassungsschutz, Grundrechte-Report 1997, S. 107-112

Jürgen Seifert: BND: Der unkontrollierbare Mithörer, Grundrechte-Report 1997, S. 113-119

Rolf Gössner: Soziale "Säuberung" per Platzverweis, Grundrechte-Report 1997, S. 120-124

Peter Becker, Klaus Dammann: Berufsverbote: "Treuepflicht" und Meinungsfreiheit, Grundrechte-Report 1997, S. 125-129

Ulrich Finckh: Ist die Wehrpflicht noch zu rechtfertigen?, Grundrechte-Report 1997, S. 130-133

Burkhard Hirsch: Vor der Wanze sind alle gleich - Grundsätzliches zum Lauschangriff in Verfassung und Strafprozeßordnung, Grundrechte-Report 1997, S. 134-137

Hans Lisken: Der Lauschangriff - Auf dem Weg zum Kontrollstaat, Grundrechte-Report 1997, S. 138-142

Ilse Bechthold: Befugnisse durch die Hintertür - Der große Lausch- und Spähangriff in der Gerichtspraxis, Grundrechte-Report 1997, S. 142-146

Kai Weber: "Drittländer" und "sichere Herkunftsstaaten", Grundrechte-Report 1997, S. 147-154

Klaus Kittler: Auf dem Weg zur Standort Deutschland GmbH. Umbau und Abbau der Sozialstaatlichkeit, Grundrechte-Report 1997, S. 155-159

Alexander Hirsch: Plädoyer für eine wirksame parlamentarische Kontrolle der Nachrichtendienste, Grundrechte-Report 1997, S. 160-164

Ralf Kleindiek: Die Bäume werden trotzdem nicht in den Himmel wachsen - Zum neuen Staatsziel Umweltschutz, Grundrechte-Report 1997, S. 165-179

Wolfgang Ullmann: Bürgernähe - Bürgerferne. Zum europäischen Demokratiedefizit, Grundrechte-Report 1997, S. 170-177

Christian Rath: Bürgerrechte in Europa, Grundrechte-Report 1997, S. 172-177

Herbert Schmalstieg: Wer beschließt, muß auch zahlen. Aufgabenverlagerungen und Weisungen führen die Kommunen in die Handlungsunfähigkeit, Grundrechte-Report 1997, S. 178-182

Sabine Berghahn: Bayerns Sonderweg beim § 218. Schwangere im Offenbarungszwang, Ärztinnen und Ärzte im finanziellen Würgegriff, Grundrechte-Report 1997, S. 183-188

Jürgen Seifert: Geheimdienste und Polizei: Trennung als Machtbeschränkung, Grundrechte-Report 1997, S. 189-192

Hans Lisken: Nachrichtendienste und "organisierte Kriminalität", Grundrechte-Report 1997, S. 192-199

Christoph Meertens: "Kurzer Prozeß" und Hauptverhandlungshaft. Der Weg zur Zweiklassenjustiz im Strafprozeß, Grundrechte-Report 1997, S. 200-204

Felix Herzog: Recht und Gerechtigkeit. Rückwirkende strafrechtliche Abrechnung mit der DDR?, Grundrechte-Report 1997, S. 205-209

Jürgen Roth: Die Militärseelsorge: Eine feste Burg im Dunkel der Verfassungswidrigkeit, Grundrechte-Report 1997, S. 210-215

Jürgen Seifert: Hoheitliche Verrufserklärungen - Verfassungsschutzberichte verletzen Grundrechte, Grundrechte-Report 1997, S. 216-223

Wolf-Dieter Narr: Die Merker der Bürger- und Menschenrechte, Grundrechte-Report 1997, S. 224-228

: Anhang: Bürger- und Menschenrechtsorganisationen in Deutschland, (Auswahl, Stand 1997) Grundrechte-Report 1997, S. 229-231

: Anhang: Kurzporträts der herausgebenden Organisationen, Grundrechte-Report 1997, S. 229-231

: Anhang: Autorinnen und Autoren, Herausgeber und Redaktion, Grundrechte-Report 1997, S. 237-240

: Anhang: Abkürzungen, Grundrechte-Report 1997, S. 242-243