Grundrechte-Report 2002

Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland

Grundrechte-Report 2002 

hrsg. von Till Müller-Heidelberg, Ulrich Finckh, Elke Steven, Jens Neubert, Jürgen Micksch, Wolfgang Kaleck, Martin Kutscha

Redaktion: Katharina Ahrendts, Ulrich Finckh, Jens Neubert, Constanze Oehlrich, Marei Pelzer, Bela Rogalla, Jürgen Seifert, Stefan Soost, Eckart Spoo und Elke Steven

Rowohlt Taschenbuch Verlag
Reinbek bei Hamburg, Juni 2002
ISBN 3-499-23058-5
271 Seiten, 9.90 €

Ein Projekt der Humanistischen Union, der Gustav Heinemann-Initiative, des Komitees für Grundrechte und Demokratie, des Bundesarbeitskreises Kritischer Juragruppen, von Pro Asyl, des Republikanischen AnwältInnenverein und der Vereinigung demokratischer Juristinnen und Juristen

 

Beiträge:

: Vorwort der Herausgeber, Grundrechte-Report 2002, S. 13

Burkhard Hirsch: Terror und Antiterror. Zur Beratung des Terrorismusbekämpfungsgesetzes im Deutschen Bundestag am 14. Dezember 2001, Grundrechte-Report 2002, S. 15-26

Ulrich Finckh: Nichts ist so unsicher wie der Krieg. Wer den Terror besiegen will, muss das Recht stärken, Grundrechte-Report 2002, S. 27-35

Thilo Weichert: Klima des Terrors. Die informationelle Behandlung von Ausländern verstößt gegen Grundrechte, Grundrechte-Report 2002, S. 36-40

Hansjürgen Garstka: Unter Generalverdacht. Biometrische Merkmale in Pässen und Ausweisen, Grundrechte-Report 2002, S. 41-46

Fredrik Roggan: «Irgendwas muss die Polizei ja machen». Rasterfahndungen nach dem 11. September 2001, Grundrechte-Report 2002, S. 46-50

Burkhard Hirsch: Rechtlos durch geheime Staatsdatei? Das Recht auf Ausreise, «Limo» und die Gipfel der EU, Grundrechte-Report 2002, S. 50-58

Nils Leopold: Du bist nicht allein. Zur Videoüberwachung öffentlicher Räume, Grundrechte-Report 2002, S. 59-64

Klaus Rauschert: Die Gen-Datei muss gesperrt werden, Grundrechte-Report 2002, S. 64-67

Wilhelm Achelpöhler: Demonstriere nie mit dem Ministerpräsidenten. Risiken und Nebenwirkungen einer Beschwerde an das Landesoberhaupt, Grundrechte-Report 2002, S. 68-70

Tobias Baur: Misshandelt, eingesperrt, entmündigt. Die Würde alter Menschen wird täglich verletzt, Grundrechte-Report 2002, S. 71-78

Frank Ulrich Montgomery: Tödlicher Brechmitteleinsatz. Gewaltsame Vergabe ist nicht zu vertreten, Grundrechte-Report 2002, S. 79-84

Marei Pelzer: Jeder Ausländer ein potenzieller Terrorist? Über die Sonderbehandlung von Ausländern durch das Terrorismusbekämpfungsgesetz, Grundrechte-Report 2002, S. 85-89

Dieter Wunder: Das Grundrecht auf Bildung wird verletzt. Folgerungen aus der PISA-Studie, Grundrechte-Report 2002, S. 90-94

Kirsten Wiese: Die Kopftuch-Debatte geht weiter, Grundrechte-Report 2002, S. 95-96

Eckart Spoo: «We made a good show». Wie die Informations- und Meinungsfreiheit dem Krieg zum Opfer fällt, Grundrechte-Report 2002, S. 99-105

Martin Finkenberger: Die Mehrheit schreibt Geschichte. Vorbehalte gegen Schulbücher, Maßregelungen für Lehrer nach dem 11. September, Grundrechte-Report 2002, S. 105-110

Rosemarie Will: Das Bundesverfassungsgericht auf Abwegen? Zum Vergleichsvorschlag im Streit um das Unterrichtsfach LER in Brandenburg, Grundrechte-Report 2002, S. 111-116

Wolf-Dieter Narr, Elke Steven: Die Freiheit der Andersdenkenden. Das Gesicht der Bundesrepublik Deutschland im Spiegel der Demonstrationen wird polizeilicher, Grundrechte-Report 2002, S. 117-122

Andrea Böhm: Sonderrechtszone Gorleben: Schlafen verboten, Grundrechte-Report 2002, S. 123-129