Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |201 |

Mitteilungen Nr. 201

 

Mitteilungen der Humanistischen Union. Zeitschrift für Aufklärung und Bürgerrechte. Ausgabe Nr. 201 (Heft 2/2008) vom 31. Juli 2008 Berlin, ISSN: 0046-824X

 

PDF-Ausgabe

 

Schwerpunkte:

  • BKA auf dem Weg zur Bundesgeheimpolizei
  • Zukunft des Datenschutzes
  • Online-Durchsuchung: Konsequenzen des Karlsruher Richterspruchs in der rechtspolitischen Diskussion
  • Einschränkungen der Versammlungsfreiheit in Bayern
  • Fortsetzung der Diskussion: Religiöse Symbole in Gerichten
  • Gemeinsame Zukunft von HU und GHI?

Inhalte:

Fredrik Roggan: Auf dem Weg zu einer Bundesgeheimpolizei, Gesetzentwurf zur Reform des Bundeskriminalamtes. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 1/2 mehr...

 

Christoph Bruch: Neue Schutz- und Partizipationsrechte für die Deutschen?, Humanistische Union kündigt eigenen Vorschlag zur Verfassungsreform für einen besseren Schutz der Privatsphäre und die Einführung direktdemokratischer Partizipationsrechte an. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 3/4 mehr...

 

Ingrid Pahlen-Brandt: Freiheit braucht endlich Datenschutz mit Kontrolle, Lehren aus der aktuellen Telekom-Affäre. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 4/5 mehr...

 
 

Sven Lüders: Verfassungsrechtssprechung unter dem Vorzeichen der Sicherheitspolitik, Fachtagung zur Entscheidung über Online-Durchsuchungen zeigt Licht und Schatten in der virtuellen Freiheitssphäre. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 6-10 mehr...

 
 
 

Klaus Hahnzog: Für unsere Versammlungsfreiheit, Breiter Protest gegen neues bayerisches Versammlungsgesetz. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 12-14 mehr...

 

Rosemarie Will: Erster Versuch der gesetzlichen Regelung von Patientenverfügungen, Gesetzgebungsverfahren auf der Kippe – was kann die Humanistische Union tun? Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 15-17 mehr...

 

Resolution: Bürgerrechte statt Sicherheitsstaat, Bürgerrechtler fordern Stopp weiterer Überwachungsvorhaben und die Rücknahme von Grundrechtseinschränkungen. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 17 mehr...

 

Kirsten Wiese: Richterinnen mit Kopftuch, Mitteilungen Nr. 201, S. 18-22 mehr...

 
 

Stephan A. Glienke: verklagt – verschmäht – verboten?, Gerichtliche Auseinandersetzungen um die Aufarbeitung der SED-Vergangenheit. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 23-25 mehr...

 

Sven Lüders: Gemeinsame Zukunft zweier Bürgerrechtsorganisationen?, Gustav Heinemann-Initiative und Humanistische Union diskutieren über Fusion. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 25/26 mehr...

 
 
 
 

Hartmuth H. Wrocklage: Vietnam und kein Ende völkerrechtswidriger Angriffskriege, Bericht von einer Veranstaltung des Hamburger Landesverbandes. Aus: Mitteilungen Nr. 201, S. 28/29 mehr...