Sie befinden sich hier: Start |Regionen |Marburg |Presse |

Zeige Ergebnisse 81 bis 100 von 119

Humanismus, Bürgerrechte, Friedensarbeit

Nach den Terroranschlägen vom 11. September sind auch in Deutschland die Bürgerrechte bedroht. Den Großteil der Freiheitseinschränkungen des sogenannten "Anti-Terror-Pakets 2" - nach Bundesinnenminister Otto Schily auch kurz als "Otto-Katalog" tituliert - lehnt die Humanistische Union ab.

 

Ist das Demonstrationsrecht auf den Hund gekommen?

Bei Demonstrationen dürfen künftig keine Polizeihunde mehr eingesetzt werden! Diese Forderung erhebt der HU-Ortsverband Marburg angesichts der Folgen des Hundeeinsatzes bei der Demonstration gegen den Deutschen Burschentag am 7. und 8. April in Marburg.

 

Gewissensfreiheit und Aktionen gegen Atomwaffen

Friedlicher Widerstand gegen Atomwaffen auf deutschem Boden ist gerechtfertigt. Zu diesem Schluss kam die Mitgliederversammlung des HU-Ortsverbands Marburg am Dienstagabend (27. März) nach ausführlicher Diskussion über "Aktionen und Aktionsformen der Friedensbewegung". Bei einer öffentlichen...

 

Wer wird der nächste sein?

Unter dem Motto "Überfall auf Jugoslawien - wer wird der nächste sein?

 

Aktionen und Aktionsformen der Friedensbewegung

Informationsabende, Podiumsdiskussionen, Plakate, Unterschriftensammlungen, Demonstrationen, Sitzblockaden, Zivile Inspektionen von Militärgelände, Veröffentlichung von Militärgeheimnissen, Beschädigung von Waffen, Kriegssteuerboykott - die möglichen Aktionsformen pazifistischen Protests gegen...

 

Rechtswidrige Razzia?

Die Humanistische Union (HU) protestiert gegen die Hausdurchsuchung bei dem Marburger Journalisten Michael Marten. Beamte des Wiesbadener Landeskriminalamtes hatten die Wohnung des Freien Journalisten am Dienstag (13. März) durchsucht, weil er Funkfrequenzen der Polizei im Internet veröffentlicht...

 

Mehr Demokratie, mehr Arbeit

Bürgerinnen und Bürger sollten von den erweiterten Möglichkeiten des neuen Wahlrechts am kommenden Sonntag ausgiebig Gebrauch machen!" Das empfiehlt der HU-Ortsverband Marburg allen Wahlberechtigten.

 

Bürgerrechtler kritisieren Bombardement

Besorgt ist der Vorsitzende des HU-Ortsverbands Marburg über die jüngsten Bombenangriffe auf den Irak. Die Humanistische Union (HU) ruft alle Bürgerinnen und Bürgerinnen auf, sich an friedlichen Protesten gegen diesen Krieg zu beteiligen. Mit den Angriffen habe US-Präsident George Bush Junior "eine...

 

Neue Angebote im Neuen Jahr

HU-Ortsverband Marburg weitet sein Forum für Bürgerrechte aus

 

Europa der Bürger - Informationen über Europa

Längst bestimmen Entscheidungen europäischer Institutionen unseren Alltag maßgeblich mit; dennoch wissen nur wenige von uns Bescheid über die Europäische UNion (EU) und ihre Arbeitsstrukturen.

 

Frieden schaffen mit Krieg?

Alle zwei Jahre führt die Humanistische Union ihren bundesweiten Verbandstag durch. Diesmal findet das dreitägige Treffen der ältesten deutschen Bürgerrechtsorganisation in Marburg statt. Auf dem Programm stehen unter anderem Diskussionen über einen Ersatz der Kirchensteuer durch eine "Kultur- und...

 

Freiheit für das unerschrockene Wort!

Als "dreisten Angriff auf die Meinungsfreiheit und einen Freien Rundfunk" wertet der HU-Ortsverband Marburg die Pläne der Hessischen Landesregierung zur Änderung der Rundfunkgesetze. Die mittelhessische Regionalgliederung der Humanistischen Union unterstützt den HR-Intendanten Prof. Klaus Berg in...

 

Keine Privatisierung im Sozialen Wohnungsbau!

"Roland Koch hat aus der CDU-Spendenaffäre nichts gelernt", bedauert Franz-Josef Hanke. Der Vorsitzende des HU-Ortsverbands forderte den hessischen Ministerpräsidenten am Dienstag auf, den geplanten Verkauf von Landesanteilen im Bereich des Sozialen Wohnungsbaus zu stoppen.

 

Für Frieden, gegen Gewalt in der Gesellschaft!

"Wir müssen verhindern, daß die Gewalt aus dem Fernseher in unseren Alltag herüberschwappt", erklärt Franz-Josef Hanke. Nachdem am Sonntagabend in Cölbe eine 14-jährige ihre 13-jährige Freundin erschossen hat, fordert der Vorsitzende des HU-Ortsverbands Marburg schnelle Konsequenzen. "Gewalt darf...

 

20 Rambos für Marburg?

Gegen die geplante Bildung einer ehrenamtlichen Polizeitruppe wendet sich der HU-Ortsverband Marburg. In der Arbeit der Polizei sieht die Humanistische Union eine unveräußerlich hoheitliche Aufgabe des Staates

 

Schafft klare Verhältnisse!

Für einen Ausstieg der katholischen Kirche aus der staatlichen Schwangerschaftsberatung hat sich die Mitgliederversammlung der Humanistischen Union am 29. September in Marburg einstimmig ausgesprochen.

 

Schröder Kanzler einer Bananenrepublik?

Als ernsthafte Gefahr für die Demokratie kritisiert der HU-Ortsverband Marburg die Positionen des Bundeskanzlers und seines Wirtschaftsministers in der Atomausstiegs-Debatte.

 

Keine Hinrichtung von Mumia Abu Jamal

Ein Wiederaufnahmeverfahren für Mumia Abu Jamal fordert die Humanistische Union. Der HU-Ortsverband Marburg fordert den Gouverneur des US-Bundesstaats Pennsylvania auf, die Hinrichtung des schwarzen Bürgerrechtlers und Journalisten endgültig abzusagen.

 

Den Krieg in Jugoslawien sofort stoppen!

Redebeitrag von Dragan Pavlovic , 2. Vorsitzender des HU-Ortsverbands Marburg

 

 

Kein Kriegsrecht in Deutschland, sondern Stop der Bombardements!

HU Marburg fordert Finanzminister zu friedlichem Sparen auf

 

Zeige Ergebnisse 81 bis 100 von 119

Veranstaltungen / Marburg

Reinhard Neubauer über "Reichsbürger"

Vortragsveranstaltung in Marburg

Montag, 23. Oktober 2017, 19 Uhr

Stadtverordnetensitzungssaal (Barfüßerstr. 50, 35037 Marburg)

Gift, Gentech, Großmacht: Bayer-Monsanto

Thomas Dürmeier über Konzernfusionen und Demokratie

Vortrag in Marburg

Dienstag, 14. November 2017, 20 Uhr

Weltladen (Markt 7, 35037 Marburg)

Öffentliche Lesung aus dem Grundgesetz

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte

Sonntag, 10.12.2017, 11 Uhr

Historischer Saal im Marburger Rathaus (Markt 1, 35037 Marburg)