Sie befinden sich hier: Start |Themen |Frieden |

Zeige Ergebnisse 51 bis 60 von 71

Krieg zum Schutz von Menschenrechten? Erwiderung zum Beitrag von Jürgen Roth

„Anmerkungen zur Demokratisierung in Serbien“ in den HU-Mitteilungen IV/2000

Mitteilung Nr. 173, S. 12

 

Nicht angeblich, sondern tatsächlich (völker)rechtswidrig

Erwiderung zum Beitrag von Jürgen Roth, "Anmerkungen zur Demokratisierung in Serbien" in den HU-Mitteilungen IV/2000

Mitteilung Nr. 173, S. 13-14

 

Anmerkungen zur Demokratisierung in Serbien

Mitteilung Nr. 172, S. 90-91

 

Bericht zur Fachtagung „Internationale Konfliktlösung“

Fachtagung des HU-Bildungswerk NRW am 4. und 5. März

Mitteilung Nr. 171, S. 69-70

 

Wir brauchen eine Kultur des Friedens

Mitteilung Nr. 170, S. 49

 

Wir korrigieren, Mitt. Nr. 169, S. 7

Mitteilung Nr. 170, S. 50

 

Internationale Konfliktlösung und Neues Völkerrecht

Bericht von einer Gemeinschaftstagung in Schwerte (Ruhr) am 4./5. März 2000

 

Verteidigungsschrift für Klaus Vack

Verteidigung des Friedens: Strafverfahren zum Kosovo-Krieg

Mitteilungen Nr. 169, S. 2-5

 

Militärmacht EU.

Die Militarisierung der europäischen Integration kommt Schritt für Schritt voran

Mitteilungen Nr. 169, S. 6

 

Nato-General: „Westen gibt zu wenig aus für Wiederaufbau“

Veröffentlicht: 20.01.2000

Quelle: Zeitungsausschnitt, v. 20.01. [(Rh.-S. Anz.)] nach einer Meldung von afp mitgeteilt von Roland Appel

Mitteilung Nr. 169, S. 6

 

Zeige Ergebnisse 51 bis 60 von 71

Presse

G20: Aufklären statt Aussitzen

Humanistische Union fordert die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses

Chance bisher vertan: Humanistische Union wendet sich mit Offenen Brief an die Verantwortlichen der Hamburger Polizeieinsätze gegen G20-Proteste

Die Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union hat sich mit einem Offenen Brief an den Innensenator der Stadt Hamburg sowie den zuständigen...

Bundesregierung auf dem Prüfstand – Umsetzung der sozialen Menschenrechte bleibt eine wichtige Aufgabe – Zusatzprotokoll zum UN-Sozialpakt endlich ratifizieren!

Gemeinsame Erklärung zum aktuellen UN-Staatenberichtsverfahren zu den sozialen Menschenrechten