Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2009 |Delegiertenkonferenz |

- 14.06.09

Änderung der Datenschutzordnung (Initiativantrag)

Sven Lüders

Die DK beschließt eine Stärkung des vereinsinternen Datenschutzes.

 

Die Delegiertenkonferenz beschließt:

Paragraf 4 Absatz 3 der Datenschutzordnung der Humanistischen Union wird gestrichen.

Begründung: Die betreffende Passage der Datenschutzordnung gestattet die Weitergabe von Mitgliederdaten an Dritte, um offene Beitragsforderungen im Mahnverfahren einzufordern. („Für die Einforderung offener Beitragsforderungen (Mahnverfahren) ist der Bundesvorstand berechtigt, die notwendigen Mitgliederdaten an eine/n damit beauftragte/n Rechtsanwalt/-anwältin weiterzugeben.“)

Der Antragsteller spricht sich für einen Verzicht auf derartige Mahnverfahren aus, da mit ihnen weder aktive Mitglieder zurück gewonnen werden können und der finanzielle und organisatorische Aufwand dieser Mahnverfahren in keinem Verhältnis zu ihrem Nutzen stehe. Mit der Streichung werde zudem eine schlankere Datenschutzordnung erreicht.

Antragsteller: Sven Lüders, Berlin
Abstimmung: einstimmig bei zwei Enthaltungen angenommen


Dokumente & Materialien:

Beschlüsse der DK

Ergebnisse der DK-Wahlen
Wahlordnung
Geschäftsordnung (Entwurf)

Anträge an die DK 
Bericht der Finanzrevision
Übersicht der Aktivitäten 2007-2009

Bericht zur Verschmelzung von HU/GHI

Die Finanzberichte von HU und GHI sowie weitere Unterlagen zur Delegiertenkonferenz finden sich im internen Mitgliederbereich (hier entlang).