Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2009 |Delegiertenkonferenz |

Verband: Vorstand - 13.06.09

Ergebnisse der Wahlen zum Bundesvorstand und weiterer Gremien der HU

Wahlkommission

Die DK bestätigte Rosemarie Will zum dritten Mal im Amt der Bundesvorsitzenden. Im neuen Bundesvorstand sind neben bekannten Gesichtern aus den Reihen der HU ab sofort auch zwei Vertreter der GHI: Werner Koep-Kerstin und Jutta Roitsch-Wittkowsky.

Die Delegiertenkonferenz (DK) der Humanistischen Union tritt turnusgemäß aller zwei Jahre zusammen und wählt alle verbandsinternen Gremien. Bei der 21. Delegiertenversammlung wurden am 13. Juni 2009 in Frankfurt folgende Personen gewählt:

 

Wahlen zur Bundesvorsitzenden/zum Bundesvorsitzenden

Nach 2005 und 2007 kandidierte Rosemarie Will zum dritten Mal für das Amt der Bundesvorsitzenden. Es gab keine GegenkandidatInnen. In geheimer Abstimmung erging folgendes Abstimmungsergebnis:

32 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen

Damit wurde Rosemarie Will im Amt bestätigt. Sie nahm die Wahl an.

 

Wahlen zum Bundesvorstand

Für die Wahlen zum Bundesvorstand fanden sich auf der DK folgende KandidatInnen: Tobias Baur, Christoph Bruch, Johann-Albrecht Haupt, Helga Lenz, Jens Puschke, Fredrik Roggan und Björn Schreinermacher.

Die Mitglieder der DK entschieden sich dafür, neben der Bundesvorsitzenden 6 Mitglieder zu wählen. In geheimer Abstimmung ergab sich folgendes Wahlergebnis (37 abgegebene Stimmen):

Tobias Baur  29 Stimmen
Christoph Bruch  24 Stimmen
Johann-Albrecht Haupt  32 Stimmen
Helga Lenz  24 Stimmen
Jens Puschke  28 Stimmen
Fredrik Roggan  30 Stimmen
Björn Schreinermacher  27 Stimmen

Damit waren Tobias Baur, Johann-Albrecht Haupt, Jens Puschke, Fredrik Roggan und Björn Schreinermacher im ersten Wahlgang als Mitglieder des neuen Bundesvorstands gewählt. Zwischen Christoph Bruch und Helga Lenz fand in geheimer Abstimmung eine Stichwahl statt, deren Ergebnis so ausfiel:

Christoph Bruch  13 Stimmen
Helga Lenz  20 Stimmen

Damit wurden Helga Lenz im zweiten Wahlgang als Mitglied des Bundesvorstandes gewählt. Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

 

Auf der parallel stattfindenden Mitgliederversammlung der Gustav Heinemann-Initiative wurden von den Anwesenden Jutta Roitsch-Wittkowsky und Werner Koep-Kerstin als die beiden Vorstandsmitglieder bestimmt, welche nach der Verschmelzung der beiden Verbände die GHI-Mitgliedschaft im neuen Vorstand repräsentieren.

-> zur Vorstellung des neuen Bundesvorstandes

 

Weitere Gremienwahlen

Für das Schiedsgericht der HU wurden gewählt:
Ute Hausmann, Helga Killinger, Till Müller-Heidelberg, Edith Wessel und Kirsten Wiese

In die Wahlkommission der HU wurden berufen:
Axel Lüssow, Axel Bußmer und Roland Otte sowie als Vertreter Burckhard Nedden, Stephan Stache und Wolfgang Zipper

Als Revisoren wurden gewählt:
Hansjörg Siebels-Horst und Kilian Schmuck

Zum Diskussionsredakteur der HU-Mitteilungen wurde bestimmt:
Eberhard Steinweg.

 

 


Dokumente & Materialien:

Beschlüsse der DK

Ergebnisse der DK-Wahlen
Wahlordnung
Geschäftsordnung (Entwurf)

Anträge an die DK 
Bericht der Finanzrevision
Übersicht der Aktivitäten 2007-2009

Bericht zur Verschmelzung von HU/GHI

Die Finanzberichte von HU und GHI sowie weitere Unterlagen zur Delegiertenkonferenz finden sich im internen Mitgliederbereich (hier entlang).