Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2018 |

Veranstaltungen 2018

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 111

1 2 3 4 5 6 7 Vor

Vesper – Menschenrechte aktuell: Was tun gegen strukturellen Rassismus?

Donnerstag, 29. April 2021, 19 Uhr

Zugang: https://vk1.minuskel.de/b/axe-mef-mub-bis (Online-Veranstaltung)

 

Die skandalösen Enthüllungen im Zusammenhang mit den rassistischen Anschlägen von Halle oder auf Politiker*innen unter anderem in Berlin Neukölln, Neonazigruppen in der Bundeswehr und bei verschiedenen Sicherheitskräften zeigen, dass Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung ein ernsthaftes gesellschaftliches Problem bleiben. Nicht zuletzt verdeutlicht der rasante Anstieg...

 

HU-BB-Gespräche: Selbstbestimmtes Sterben mit einer guten Patientenvorsorge

Am Mittwoch, dem 21. April, informiert uns Frank Spade ab 18:30 Uhr über HU-BB https://vk1.minuskel.de/b/axe-2pm-3p7 über Sinn und Zweck einer Patientenvorsorge und was eine gute von einer schlechten Patientenverfügung unterscheidet.

Immer mehr Menschen wollen die Gewissheit haben, dass sie über Art und Weise ihrer medizinischen Behandlung selbst bestimmen können, wenn sie ihre Entscheidungsfähigkeit verloren haben. Die Vorstellung, am Lebensende zum Objekt hochtechnisierter Medizin zu werden...

 

One World Berlin zur US-Wahl: Meet the Donors - im Lichtblick-Kino und online

Nach „Rigged: The Voter Suppression Playbook“ freuen wir uns auf unsere nächsten One-World-Berlin-Veranstaltung, die wieder im Lichtblick-Kino stattfindet. Das Kino freut sich über Unterstützung und regen Besuch, auch bei immer noch eingeschränkter Platzkapazität aufgrund der Coronavirus-Pandemie.

 

Für die, die keine Kinokarte mehr bekommen oder es vorziehen, von zu Hause an der Filmvorführung teilzunehmen, werden wir auch diese One-World-Berlin-Veranstaltung als Hybrid-Veranstaltung...

 

One World Berlin geht weiter im Lichtblick-Kino mit zwei Abenden zu den Wahlen in den USA

Die Kinos zeigen wieder Filme und wir können die nächsten One-World-Abende wieder im Lichtblick-Kino präsentieren. Weil im Moment allerdings nur wenige Karten verkauft werden dürfen, werden wir unsere nächsten One-World-Abende als eine Hybrid-Veranstaltung durchführen, die gleichzeitig im Lichtblick-Kino und im Netz stattfindet. Wegen der Wahl des US-Präsidenten Anfang November 2020 beschäftigen wir uns, zusammen mit American Voices Abroad (AVA), mit der US-Politik.

 

Am Montag, den 28....

 

HU-BB-Gespräche: Ist das angekündigte „Versammlungsfreiheitsgesetz“ für Berlin besser als der Ist-Zustand?

Das Gespräch ist online:

https://www.youtube.com/watch?v=5TmXK_JY0zU

https://vimeo.com/449426797

 

##########

 

Als SPD, Linke und Bündnis 90/Die Grünen 2016 ihren Koalitionsvertrag „Berlin gemeinsam gestalten. Solidarisch. Nachhaltig. Weltoffen.“ vorstellten, lobte die Humanistische Union Berlin-Brandenburg die vielen guten bürgerrechtlichen Projekte. Seitdem herrschte in der Innenpolitik ein Stillstand, der erst vor wenigen Wochen durch die Präsentation von Änderungen im ASOG (dem...

 

HU-BB-Gespräche: Was kann und soll die Unabhängige Polizeibeauftragte für Berlin leisten?

Als SPD, Linke und Bündnis 90/Die Grünen 2016 ihren Koalitionsvertrag „Berlin gemeinsam gestalten. Solidarisch. Nachhaltig. Weltoffen.“ vorstellten, lobte die Humanistische Union Berlin-Brandenburg die vielen guten bürgerrechtlichen Projekte. Seitdem herrschte in der Innenpolitik ein Stillstand, der erst vor wenigen Wochen durch die Präsentation von Änderungen im ASOG (dem Berliner Polizeigesetz), eines Versammlungsfreiheitsgesetz und der Stelle einer unabhängigen Polizeibeauftragten aufgelöst...

 

HU-BB-Gespräche: Ein neues ASOG. Ein besseres Berliner Polizeigesetz?

Zum Nachgucken: Das Gespräch, ein konzentrierter Überblick über den Gesetzesvorschlag, innenpolitische Probleme und Positionen dazu, ist online:

 

https://www.youtube.com/watch?v=1gFcuZ5kC9s

 

https://vimeo.com/440798720

 

 

## ## ## ## ## ## ## ##

 

Als SPD, Linke und Bündnis 90/Die Grünen 2016 ihren Koalitionsvertrag „Berlin gemeinsam gestalten. Solidarisch. Nachhaltig. Weltoffen.“ vorstellten, lobte die Humanistische Union Berlin-Brandenburg die vielen guten bürgerrechtlichen Projekte....

 

HH-BB-Gespräche mit Niko Härting zu den Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise

Die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise waren seit Geltung der Grundrechte vermutlich der tiefste flächendeckende Eingriff des Staates in die Freiheit aller. Erstmals wurde in staatlichen Verordnungen festgelegt, dass die Menschen ihre Sozialkontakte reduzieren sollten und nur noch aus bestimmten, vom Staat gebilligten Gründen die Wohnung verlassen durften. Dabei gibt es Zweifel, ob so tiefgehende Eingriffe in die Grundrechte – gemessen an ihrer Wirksamkeit – verhältnismäßig...

 

HU-BB-Gespräche mit Jan Kuhlmann zum Patientendatenschutzgesetz

Im Moment berät der Bundestag ein Gesetz zum Schutz von Patientendaten. Aber was genau verbirgt sich hinter dem klobigen Wort 'Patientendatenschutzgesetz (PDSG)? Und warum lehnen Datenschützer das Gesetz ab?

 

Am Montag, den 6. Juli 2020, wollen wir um 19.00 Uhr mit Jan Kuhlmann (Patientenrechte und Datenschutz e. V., https://patientenrechte-datenschutz.de/ ) in einem Videogespräch darüber reden.

 

 

 

Das Gespräch findet im HU-BB-Gespräche-Raum https://vk1.minuskel.de/b/axe-2pm-3p7 statt...

 

„One World Berlin – Menschenrechte aktuell“: „Weg von der Straße“ - Offene Jugendarbeit in Berlin: Potse, Drugstore und das Tommy-Weisbecker-Haus

Aus aktuellem Anlass präsentieren wir am Freitag, den 26. Juni 2020, um 20.00 Uhr im Rahmen der „One World Berlin – Menschenrechte aktuell“-Reihe ein Online-Gespräch über die Potse. Gegen das seit über 40 Jahren tätige freie Jugendzentrum Potse in Berlin-Schöneberg läuft ein Räumungsprozess. Anfang Juli soll das Urteil verkündet werden. Das assoziierte und ehemals benachbarte Jugendprojekt Drugstore ist bereits draußen. Das befreundete Tommy-Weisbecker-Haus in Kreuzberg hält sich. Es fragt...

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 111

1 2 3 4 5 6 7 Vor