Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2018 |

Veranstaltungen 2018

Zeige Ergebnisse 21 bis 30 von 70

One World Berlin Human Rights Film Festival 2018

Zum 14. Mal findet das One World Berlin Human Rights Film Festival statt. Das Festival versteht sich seit Gründung 2004 als unabhängige mediale Plattform für verschiedene Akteur*innen der Zivilgesellschaft, die sich auf vielfältige Weise für Menschenrechte einsetzen, partnerschaftlich und auf Augenhöhe mit den Betroffenen

Das Programm umfasst aktuelle dokumentarische Arbeiten aus Deutschland, Australien und USA.

Auch dieses Jahr widmen wir uns dem Rechtsextremismus in Deutschland, weil sich...

 

Aktiventreffen geht zum One World Berlin Filmfestival

Das Aktiventreffen am Mittwoch, den 17. Oktober, ist an einem besonderem Ort:

 

Eröffnung One World Berlin Festival

 

Mittwoch / 17. Oktober / 19 Uhr aquarium am Südblock

 

POVERTY, INC.

 

USA 2015 Regie: Michael Matheson Miller 90 min (englische Fassung mit engl. UT)

 

Der Westen hat sich selbst als Protagonisten der Entwicklung positioniert und damit eine enorme, milliardenschwere Armutsindustrie geschaffen – das Geschäft, Gutes zu tun, lief nie besser. Doch die Ergebnisse waren bisher...

 

Berlin: Demonstration #unteilbar: Für eine offene und freie Gesellschaft

Berlin - Alexanderplatz

Beginn der Demonstration: 13.10.2018, 13:00 Uhr.

 

Angesichts der zunehmenden Verbreitung rassistischer Positionen in Staat und Gesellschaft haben sich zahlreiche Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen zusammengeschlossen, um am 13. Oktober 2018 gemeinsam für die Unteilbarkeit der Menschenrechte und die Solidarität mit allen hier lebenden Menschen zu demonstrieren. Die Humanistische Union unterstützt den Aufruf und die Demonstration.

 

Sozialdemokratische Innenpolitik, Bürgerrechte und Sicherheit – ein Widerspruch? Ein Gespräch mit SPD-Innensenator Andreas Geisel

Dienstag, 9. Oktober, 18.00 Uhr, Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin)

 

In den nächsten Wochen werden die Weichen gestellt für die großen innenpolitischen Projekte, die noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden können. Im November wird die Berliner SPD einen umfangreichen Antrag zur sozialdemokratischen Innenpolitik verabschieden und sagen, wie sie die 'urbane Sicherheit' gestalten will. Zur gleichen Zeit soll es einen Vorschlag...

 

Bremen: Mehr Datenschutz durch die europäische Datenschutz-Grundverordnung !?

Eine Positionsbestimmung von Dr. Thilo Weichert

Am Donnerstag, 27. September 2017 um 19:30

in der Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

 

Geld für alle? Was spricht für, was gegen ein Bedingungsloses Grundeinkommen?

Donnerstag, 27. September, 19.00 Uhr

Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, Berlin)

 

Offenes Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BafF)

Mittwoch, 26. September, 19.00 Uhr, Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Straße 4, Berlin)

 

 

 

 

 

 

 

Monatliches Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BafF). Sie ist ein neu gegründeter überparteilicher Zusammenschluss gegen das Überwachungs-Volksbegehren. Das Volksbegehren will in Berlin fünfzig Plätze und große Menschenansammlungen mit intelligenter Technik überwachen. Die Bild- und Tonaufnahmen sollen einen Monat gespeichert werden.

 

Die Berliner...

 

Viele Informationen zu geplanten Polizeigesetzen, der #unteilbar-Demonstration und einem Filmfestival

Auf unserem nächsten Aktiventreffen am Mittwoch, den 19. September, um 19.00 Uhr in der HU-Landesgeschäftsstelle (Greifswalder Straße 4, Berlin) stehen Berichte und organisatorische Fragen im Mittelpunkt. So gibt es Berichte über ein Treffen des sich gründenden Brandenburger Bündnis gegen das dortige Polizeigesetz und den aktuellen, für uns sehr erfreulichen Entwicklungen beim Berliner Volksbegehren für mehr Videoüberwachung. Wir sprechen über unsere nächsten Veranstaltungen wie die Vesper zum...

 

Das KPD-Verbot von 1956: Verfassungswidrig

Vortrag von Prof. Dr. Josef Foschepoth* am

Montag, 10. September 2018, 19 Uhr, DGB-Haus, München, Schwanthalerstr. 64

 

Bürgerentscheide, Volksentscheide, transparente Verwaltung: mit mehr Demokratie zu einer besseren Demokratie? - Aktiventreffen mit „Mehr Demokratie“

Am Mittwoch, den 5. September, treffen wir uns um 19.00 Uhr in der HU-Geschäftsstelle (Greifswalder Str. 4, Berlin) mit Jan Drewitz vom Landesvorstand von „Mehr Demokratie“.

Mit ihm wollen wir über den Stand der direkten Demokratie im Land, im Bund und auf europäischer Ebene reden. Was hat sich seit dem Start der rot-rot-grünen Landesregierung auf Landes- und bezirklicher Ebene geändert? Sind die im Koalitionsvertrag verabredeten Projekte umgesetzt worden? Was muss noch getan werden?

Wie...

 

Zeige Ergebnisse 21 bis 30 von 70