Sie befinden sich hier: Start |Wir über uns |Spenden |Geburtstagsspenden |

Spenden statt schenken

Geburtstagsspende

Feiern Sie Ihren Geburtstag, eine Hochzeit oder einen anderen schönen Anlass, und wollen Sie etwas für die Bürgerrechte tun? Dann bitten Sie doch Ihre Gäste statt Geschenken um eine Spende an die Humanistische Union. Damit helfen Sie zweifach: Sie stärken die Bürgerrechte und informieren Ihre Freunde und Familie über unsere Arbeit.


Zwei Möglichkeiten für Ihre Geschenkspende
Am besten weisen Sie Ihre Gäste schon in der Einladung auf Ihre »Spenden-statt-Schenken«-Aktion hin. Das Spendensammeln selbst kann auf zwei Wegen erfolgen:


1. Auf der Feier sammeln

 Sie sammeln auf Ihrer Feier Geld in einer Spendenbox und überweisen den Gesamtbetrag an uns. Teilen Sie uns
Ihr Vorhaben bitte im Voraus mit. Wir schicken Ihnen gerne eine Spendenbox zu. Nach der Feier überweisen Sie den gespendeten Betrag in einer Summe auf das Konto der Humanistischen Union. Geben Sie bei Ihrer Überweisung bitte einen eindeutigen Verwendungszweck an, z.B. »Sammelüberweisung Geburtstag Frau Sonne«. Sie erhalten von uns eine Zuwendungsbestätigung über die Gesamtsumme. Wünschen Ihre Gäste eine Einzelspendenbescheinigung, dann schicken Sie uns bitte zusätzlich eine Liste mit den Namen, Adressen und Spendensummen. Alle Spender/innen, deren Adressen uns vorliegen, erhalten von uns ein Dankesschreiben.

 

2. Ihre Gäste überweisen selbst
Bei Ihrer Feier bitten Sie Ihre Gäste um Spenden für die Humanistische Union und verteilen dazu die Kontoinformationen sowie ein Stichwort, das die Gäste bei der Überweisung ihrer Spende an die HU nutzen sollen. Weisen Sie Ihre Gäste auch darauf hin, dass sie Ihre vollständige Adresse auf dem Überweisungsträger angeben müssen, wenn sie von uns eine Zuwendungsbestätigung erhalten möchten. Teilen Sie uns den Termin Ihrer Feier und das Stichwort mit, damit wir die Spenden zuordnen können. Nach Ihrer Feier erhalten Sie von uns eine Liste mit den Namen der Spen der/in nen und dem Gesamtbetrag, der auf Ihrer Feier gesammelt wurde. Wenn uns die Adressen vorliegen, erhalten Ihre Gäste von uns ein Dankesschreiben.

 

Ich möchte zum Schutz der Bürgerrechte beitragen und Spenden sammeln.


Anlass*:

Datum*:

Ich überweise die Spende selbst.

Meine Gäste überweisen die Spende unter dem Kennwort*:

Bitte senden Sie mir eine Spendenbox und Informationen zur Arbeit der Humanistischen Union, die ich bei meiner Feier auslegen kann.

Bitte schicken Sie mir kostenlos:

allgemeine Informationen über die Humanistische Union

ein aktuelles Heft der vorgänge – Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik

den aktuellen Jahresbericht

Informationen zur Mitgliedschaft

den monatlichen Newsletter


Vorname, Name*:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

E-Mail*:

Telefon:


Der Speicherung meiner personenbezogenen Daten stimme ich ausschließlich für den internen Gebrauch bei der Humanistischen Union e.V. zu.


So unterstützen wir Sie

- Wir helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Spenden-Aktion.Gerne senden wir Ihnen kostenlos ein Paket mit einer Spendenbox und Informationen zur Humanistischen
Union zu, die Sie für Ihre Gäste auslegen oder bereits mit den Einladungen versenden können.
- Wenn Ihre Gäste selbst überweisen, senden wir Ihnen nach der Feier die Namen der Spender/innen und den eingegangenen Gesamtbetrag zu.
- Bei Rückfragen und für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Goltz

Greifswalder Str. 4

10405 Berlin

Tel: 030/20450256

E-Mail: goltz@humanistische-union.de

HU-Mitglied Till Müller-Heidelberg:

"Liebe Freunde, bitte schenkt mir nichts zum Geburtstag, ich habe schon alles, was ich gebrauchen kann. Wenn ihr mir eine Freude machen wollt, gebt eine Spende an die Humanistische Union. Sie ist gemeinnützig und ihr erhaltet eine Spendenquittung. Wie ihr wisst, engagiere ich mich seit vielen Jahren für diese Bürgerrechts-organisation, die sich für unsere Grund- und Freiheitsrechte einsetzt, gegen Bevormundung durch Staat oder Kirchen, gegen Überwachung, für Rechtsstaat und Demokratie, und die das Menschenbild des Grundgesetzes hoch hält: der freie, selbstbewusste und selbstbestimmt Bürger mit Rückgrat, von dem unsere freiheitliche Gesellschaft lebt."

Flyer zum Download

Alle Infos finden Sie im Flyer Spenden statt schenken (als pdf herunterladen)

Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Goltz

Greifswalder Str. 4

10405 Berlin

Tel: 030/20450256

E-Mail: goltz@humanistische-union.de