Sie befinden sich hier: Start |Wir über uns |Spenden |Kondolenzspenden |

Kondolenzspenden

Gutes tun im Sinne eines geliebten Menschen
Der Tod eines geliebten Menschen bedeutet nicht nur einen schmerzhaften Verlust, er ist auch mit vielen Fragen verbunden. Eine davon ist sicher: Wie kann dem oder der Verstorbenen angemessen gedacht werden? Kennen Sie ein Anliegen, das ihr oder ihm besonders am Herzen lag und für das sich die Humanistische Union einsetzt? Hat sie oder er die Humanistische Union regelmäßig unterstützt? Vielleicht möchten Sie dann anlässlich der Trauerfeier anstelle von Blumen oder Kränzen um eine Spende an die Humanistische Union bitten.

Mit einem solchen Aufruf helfen Sie uns, unsere Arbeit für die Bürgerrechte auch in Zukunft fortsetzen zu können. Die Humanistische Union steht für die Stärkung des Rechts auf Selbstbestimmung, für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Mit einer Trauerspende tragen Sie dazu bei, dass wir die freiheitlichen Grundlagen unserer Gesellschaft auch für die nachkommenden Generationen sichern können. Den Verlust eines geliebten Menschen zu verkraften ist schwer. Wir danken Ihnen daher ganz herzlich für Ihre Unterstützung.

Was können Sie tun?
Bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf, wenn Sie die Humanistische Union anlässlich eines Trauerfalls bedenken wollen. Ihre Ansprechpartnerin Astrid Goltz steht Ihnen gern bei allen Fragen zur Seite. Teilen Sie uns Ihre Adresse, das Kennwort und das Datum der Trauerfeier mit. Wir senden Ihnen gerne eine Spendenbox zu, die Sie zum Sammeln auf der Trauerfeier nutzen können. Weisen Sie in der Traueranzeige oder in der Einladung an Ihre Gäste auf den Wunsch einer Spende zugunsten der Humanistischen Union hin. Nennen Sie dort unser Spendenkonto und ein eindeutiges Kennwort, z.B. den Namen der/des Verstorbenen.

Ein Beispiel: »Wir bitten, auf Blumen und Kränze zu verzichten, und freuen uns im Gedenken an (Name der/des Verstorbenen) über eine Spende an die Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union, IBAN: DE53 1002 0500 0003 0742 00, BIC: BFSWDE33BER, Kennwort: Trauerfall (Name der/des Verstorbenen).«


Vier bis sechs Wochen nach der Trauerfeier senden wir Ihnen eine Auflistung derjenigen, die uns eine Spende überwiesen haben, und teilen Ihnen den Gesamtbetrag mit. Jede/r Trauerspender/in, über deren Adresse wir verfügen, erhält von uns einen Dankesbrief sowie eine Zuwendungsbestätigung. Übrigens: Alle Spenden an die Humanistische Union sind steuerlich abzugsfähig.

Ich möchte mit meiner Trauerspende zum Schutz der Bürgerrechte beitragen:


Trauerfeier für*:

Datum*:

Kennwort*:


Bitte schicken Sie mir kostenlos:

eine Spendenbox zum Sammeln auf der Trauerfeier

allgemeine Informationen über die Humanistische Union zum Auslegen

ein aktuelles Heft der vorgänge – Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik

den aktuellen Jahresbericht

den monatlichen Newsletter


Vorname, Name*:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

E-Mail*:

Telefon:


Der Speicherung meiner personenbezogenen Daten stimme ich ausschließlich für den internen Gebrauch bei der Humanistischen Union e.V. zu.


So können wir Sie unterstützen

- Wir helfen Ihnen gerne bei der Formulierung oder Verbreitung Ihres Spendenaufrufs im Trauerfall.

- Wir stellen Ihnen bei Bedarf Informationen darüber zusammen, seit wann und in welcher Weise die/der  Verstorbene in der Humanistischen Union aktiv war.

- Auf Wunsch weisen wir andere Vereinsmitglieder, mit denen die/der Verstorbene in Kontakt stand, auf die Trauerfeier hin.

- Nach der Trauerfeier übersenden wir Ihnen eine Liste der Spender/innen und teilen Ihnen den eingegangenen Gesamtbetrag mit.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.


Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Goltz

Greifswalder Str. 4

10405 Berlin

Tel: 030/20450256

E-Mail: goltz@humanistische-union.de

Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Goltz

Greifswalder Str. 4

10405 Berlin

Tel: 030/20450256

E-Mail: goltz@humanistische-union.de

Flyer zum Download

Alle Infos finden Sie in unserem Trauerspenden-Flyer (hier als pdf zum Download).