Sie befinden sich hier: Start |Wir über uns |Verein |

Umfrage zu einem Social Media-Auftritt der Humanistischen Union

Die Humanistische Union (HU) plant für dieses Jahr eine Modernisierung ihres Webauftritts. Zugleich steht sie vor der Entscheidung, ob sie künftig auch stärker social media nutzen soll. Die dagegen sprechenden Datenschutz-Bedenken sind nicht geringer geworden - die Bedeutung dieser Dienste nimmt jedoch immer mehr zu. Eine Entscheidung darüber wird die kommende Mitgliederversammlung der HU fällen. 

Zur Vorbereitung dieser Entscheidung bereitet derzeit eine Arbeitsgruppe eine mögliche social media-Strategie der HU vor. In diesem Zusammenhang interessiert uns, was Sie als Interessierte, Freunde oder gar Mitglieder der Humanistischen Union von einem Web- bzw. social media-Auftritt der HU erwarten. Wir freuen uns deshalb, wenn Sie die folgenden Fragen beantworten.

 


Welche sozialen Medien nutzen Sie privat wie beruflich?


Welche Formate bevorzugen Sie bei der Nutzung sozialer Medien?

Texte

Bilder

Bild mit Text

Infografiken

Videos

Umfragen

Diskussionen

Weitere Formate:


Welche Inhalte erwarten Sie von einem Social-Media-Auftritt der HU?

Stellungnahmen zu aktuellen Themen

Auszüge aus Grundrechtereport & Zeitschrift vorgänge

Veranstaltungshinweise

Ratgeber & Anleitungen (z.B. Anonymität im Netz, Patientenverfügungen etc.)

Medienschau zu bürgerrechtsrelevanten Veröffentlichungen

Berichte von Sachverständigenanhörungen, Gerichtsentscheide

Termine & Meldungen von NGOs, Blogs, Medien

Infografiken zu zentralen Themen

Lustiges und Kurzweiliges

Weitere Inhalte:


Wie könnten Sie sich vorstellen, zum Social-Media-Auftritt der HU beizutragen?

Teilen/Verbreiten von Nachrichten

Kommentieren und diskutieren

Im Redaktionsteam mitarbeiten

Weitere Ideen:


Sollte die HU auf einen Auftritt in Sozialen Netzwerken wie Facebook verzichten?

Ja oder Nein?

Wenn ja, warum?


Weitere Ideen und Anmerkungen:

Ihre persönlichen Daten
(nur bei Interesse an der Mitarbeit im Redaktionsteam):

Vorname, Name:

E-Mail:

 

Wir garantieren Ihnen, dass Ihre übermittelten Daten ausschließlich für die Auswertung der Umfrage verwendet und nicht an Dritte weiter gegeben werden. (Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzordnung.)

Teilnahme an der Umfrage

Um an der Umfrage teilzunehmen, können Sie entweder das nebenstehende Mailformular nutzen oder Sie schicken uns den ausgedruckten und ausgefüllten Fragebogen (hier als PDF) an die Geschäftsstelle der HU zurück.

Die Umfrage ist befristet bis zum 15. April 2017. Danach ist eine Stimmabgabe leider nicht mehr möglich. Die Ergebnisse der Abstimmung werden hier veröffentlicht.

Hintergrundinfos

Der Auftrag zur Erarbeitung einer Social Media-Strategie ging von der letzten Mitgliederversammlung (2016) der Humanistischen Union aus. Über den zu erarbeitenden Vorschlag wird die kommende Versammlung am 17./18. Juni in Hamburg entscheiden.

Über das Pro und Contra einer Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook haben wir bereits vor Jahren gestritten. Die Beiträge dieser Debatte finden Sie hier:

* Sven Lüders: In oder Out – die Facebook-Frage, Mitteilungen Nr. 214 (3/2011)

* Martin Rost: Das facebook-Problem, Mitteilungen Nr. 214 (3/2011)

* Julia Schramm: Partizipation 2.0 – das Social Web als Chance für die Bürgerrechte, Mitteilungen Nr. 214 (3/2011)

* Sven Lüders: Zeit für einen Tapetenwechsel - Ideensammlung für eine Aktualisierung des Online-Auftritts der Humanistischen Union, Mitteilungen Nr. 213 (2/2011)