Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2007 |

Berlin: Termine - 17.11.07

Workshop: Film/Video/Neue Medien und Menschenrechtsvermittlung

Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte

Samstag, 17. November 2007, 11.00 - 18.00 Uhr

Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin

Logo des OneWorld-Filmfestes in Berlin

Medienmacher/innen, Filmbusinessleute, NGO-Vertreter/innen, Entwickler/innen von sozialen Kampagnen, Bildungsexpert/innen stellen ihre Arbeit vor und tauschen sich aus. In drei Gesprächsrunden wird über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen Filmemachern und NGOs, der Ansprache bestimmter Zielgruppen am Beispiel von Jugendlichen und dem Erreichen einer breiten Öffentlichkeit informiert und diskutiert.

 

  • Meira Asher (Regisseurin/Sound Artist)
  • Emanuel Vaughan-Lee (Regisseur)
  • Claudia Lohrenscheit (Deutsches Institut für Menschenrechte)
  • Angie Koch (Filmverleiherin, Neuzeit Film)

Der Workshop richtet sich in erster Linie an NGO-VertreterInnen, die in diesem Bereich demnächst etwas tun wollen oder schon einschlägige Erfahrungen gesammelt haben.

 

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenfrei möglich, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Deshalb ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei der Bundesgeschäftsstelle der Humanistischen Union möglich:

 

Humanistische Union e.V.
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin

Tel.: 030 / 204 502 56
Fax: 030 / 204 502 57
E-Mail: service@humanistische-union.de

 


Zum vierten Mal findet vom 14. bis 23. November 2007 das One World BERLIN Filmfestival für Menschenrechte und Medien statt. One World Berlin ist das Partnerfestival des One World International Human Rights Documentary Film Festival in Prag, das im März 2008 zum zehnten Mal veranstaltet wird. ONE WORLD BERLIN wird von Glashaus e.V. Und EYZ Media veranstaltet in Kooperation mit zahlreichen Menschenrechtsorganisationen und -initiativen, so auch von der Humanistischen Union.