Mitarbeiten

In der HU engagieren sich zahlreiche ehren­amt­liche Helfe­rinnen und Helfer, die zumeist in Regio­nal­gruppen organi­siert sind.

  • Wie und wo kann ich mich in der HU engagie­ren?
  • Was habe ich davon in der HU aktiv zu werden?
  • Muss ich HU Mitglied sein, um aktiv werden zu können?

Es gibt viele Bereiche, in denen Sie für die HU aktiv werden können. Ob als Mitglied einer Regio­nal­gruppe, eines Arbeits­kreises oder in der Unter­stüt­zung der Bundes­ge­schäfts­stelle: die Arbeit der HU lebt vom Engage­ment der Ehren­amt­li­chen. Ob Presse­mit­tei­lungen schreiben, Aktionen organi­sieren oder Klagen initi­ieren – ohne aktive Mitglieder geht nichts. In den Regio­nal­gruppen kümmern sich die aktiven Mitglieder um die notwen­digen, organi­sa­to­ri­schen Dinge: Sie verwalten die Kassen, werben neue Mitglieder und organi­sieren Gruppen­tref­fen. Die Geschäfts­stelle freut sich über Aktive, die Artikel schreiben und die die Mittei­lungen und die Webseiten füllen. Auch größere Veran­stal­tungen oder Kampa­gnen sind ohne Unter­stüt­zung von Freiwil­ligen nicht denkbar.

Wie und wo kann ich mich in der HU engagie­ren?

Die aktiven Mitglieder der HU kommen aus allen Lebens­be­rei­chen, Berufen und Alters­grup­pen. Sie bringen sich entspre­chend ihren Kennt­nissen, Fähig­keiten und Inter­essen in die Arbeit ein. Um sich für die HU zu engagieren, zählt vor allem eins: Der Wunsch und die Bereit­schaft die Bürger­rechte zu vertei­digen! Deshalb sind Menschen, die Freude an Presse- und Öffent­lich­keits­a­r­beit haben, Ehren­amt­liche koordi­nieren möchten oder sich mit Finanz­pla­nung auskennen ebenso willkommen wie Menschen mit juris­ti­scher Exper­tise.

Sie möchten sich an Ihrem Wohnort für Bürger­rechte
engagieren und haben dafür im Monat ein paar Stunden Zeit, die Sie der HU spenden wollen? Dann nehmen Sie direkten Kontakt zur nächsten Regio­nal­gruppe auf. Die Regionalgruppen setzen ihre Schwer­punkte selbst und richten sich somit an den jewei­ligen Inter­essen ihrer Aktiven aus. Deshalb können Sie dort Ihre eigenen Ideen und Vorstel­lungen am besten umset­zen.

Sie inter­es­sieren sich für spezi­fi­sche Themen oder Sie finden keine Regio­nal­gruppe in Ihrer Nähe? Dann sehen Sie sich bei unseren Arbeits­kreisen und Mailing­listen um – vielleicht finden Sie dort Ihr neues Betäti­gungs­feld.

Sie sind bereits länger Mitglied der HU und möchten eine verant­wor­tungs­volle Aufgabe übernehmen, in der Sie Ihre Erfah­rung im politi­schen Engage­ment oder in der Verwal­tung einbringen können? Wenden Sie sich am besten direkt an die Bundesgeschäftsstelle.

Sie suchen eine Praktikumsmöglichkeit,  möchten Einblicke in den „Geschäfts­stel­len­-Alltag“ der HU gewinnen oder suchen eine sinnstif­tende nachbe­ruf­liche Tätig­keit? Die Bundesgeschäftsstelle ist die richtige Anlauf­stelle für Sie.

Was habe ich davon in der HU aktiv zu werden?

Ehren­amt­li­ches Engage­ment befrie­digt und quali­fi­ziert! Sie erwerben Kennt­nisse, die Ihnen in Beruf und Freizeit hilfreich sind. Das Engage­ment in der HU  ermög­licht Ihnen, Ihre Kennt­nisse und Fähig­keiten in den Dienst der Bürger­rechte und unserer Demokratie zu stellen.  Sie können in der HU inter­es­sante Aufgaben und Projekte finden: in der Kampa­gnen­or­ga­ni­sa­tion, in der Öffent­lich­keits­a­r­beit, der Veran­stal­tungs­or­ga­ni­sa­tion oder im Vereins­ma­na­ge­ment. Die HU gibt Ihnen ledig­lich einen Rahmen vor und unter­stützt Sie. Sie selbst entscheiden, in welchem unserer Arbeits­ge­biet Sie sich engagieren, ob Sie sich stark engagieren  oder nur gelegent­lich ein paar Stunden mit anfas­sen.  Darüber hinaus werden Ihre Auslagen – von den Kopier­kosten bis zum Fahrt­geld – je nach Möglich­keit und Verein­ba­rung übernom­men. Auf Wunsch erhalten Sie ein Ehren­amts­-­Zeugnis, das über die von Ihnen geleis­tete ehren­amt­liche Arbeit Auskunft gibt. Bei vielen Firmen haben ehren­amt­lich Aktive übrigens einen Vorteil im Bewer­bungs­ver­fah­ren.

Muss ich HU-Mit­glied sein, um aktiv werden zu können?

Die HU lebt durch ihre Mitglieder! Deshalb ist es gut, wenn Sie Mitglied sind bzw. Mitglied werden. Selbst­ver­ständ­lich können Sie aber zunächst gerne in Ruhe „rein­schnup­pern“, um uns kennen zu lernen und sich umzuschauen.