Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |2013 |

Termine: Bundesverband, NRW: Termine - 25.10.13

Drohnen, Völkerrecht & Militär - aktuelle sicherheitspolitische Aspekte

Freitag, 25.10.2013 - Samstag, 26.10.2013

Arbeitnehmer-Zentrum (AZK), Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter

 

Eine gemeinsame Veranstaltung von Darmstädter Signal, dem Bildungswerk für Friedensarbeit Bonn und der Humanistischen Union NRW.

 

Freitag, ab 19.00 Uhr "Kultur zur Einstimmung"
Eine musikalische Uraufführung, anschließend Vorstellungsrunde
Seminarraum 1


Freitag, 20.00 - 22.00 Uhr
Referat von Prof. Dr. jur. Reinhard Merkel: Die kollaterale Tötung von Zivilisten im Krieg. Über eine prekäre Erlaubnis des Humanitären Völkerrechts.

Themen: Kampfdrohnen im Roboter-/Maschinenkrieg, Gefahrenpotenziale und Vorteile der Technologie, Ethik, völkerrechtliche Schranken, Kontrollmechanismen, "Kollateralschäden"
Seminarraum 1

anschließend Aussprache: Völkerrechtliche und ethische Aspekte des Einsatzes von Kampfdrohnen in bewaffneten Konflikten
Bier- & Weinstube des AZK 

 

Samstag, 09.30 - 12.00 Uhr

Referat von Oberstleutnant a.D. Jürgen Rose: Gewissen und moderne Kriegführung. Über den Primat der Politik und die Grenzen des Gehorsams
mit anschließender Aussprache
Seminarraum 1

 

 

Samstag, 15.00 - 18.30 Uhr

Referat von Peter Bürger (Medienforscher, Theologe und freier Publizist): Pentagon und institutionalisierte Militärspielfilmproduktion. (mit 20 Beispielen)
mit anschließender Aussprache
Seminarraum 1

 

Die Teilnahme am Seminar ist kostenpflichtig. Je nach gewünschter Unterbringung / Verpflegung beträgt der Teilnahmebetrag zwischen 25 und 100 Euro. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige, verbindliche Anmeldung nötig. Sie können sich mit unserem Online-Formular anmelden, oder über die Webseite des Darmstädter Signals.