Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Mitteilungen |Heftarchiv |

- 26.07.11

Delegiertenkonferenz und Festakt zum 50. Jubiläum der HU

Sven Lüders

Mitteilungen Nr. 213 (2/2011)

In wenigen Wochen ist es soweit: Am 26. August 2011 wird die Humanistische Union 50 Jahre alt. Da der Geburtstag mitten in die Urlaubszeit fällt, hat der Bundesvorstand beschlossen, den Festakt zum Jubiläum im Rahmen der diesjährigen Delegiertenversammlung zu begehen. Am Samstag, dem 24. September, um 19 Uhr steigt die Feier in der Berliner Akademie der Künste am Pariser Platz. Alle Mitglieder und FreundInnen der Humanistischen Union sind dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Die Einladungen zum Festakt werden in den nächsten Wochen verschickt.

Bereits am Freitagabend, dem 23. September, um 20 Uhr beginnt die 22. Delegiertenkonferenz (DK) der HU mit einer Vorführung des Dokumentarfilms "Der Fall Modrow" von Rosemarie Will. Der Film dokumentiert die Versuche einer juristischen Aufarbeitung der letzten Wahlfälschungen in der DDR und befragt die beteiligten Anwälte, Staatsanwälte und Richter zu ihren Einschätzungen der Prozesse.

Die Delegiertenversammlung wird am Samstagmorgen im Haus der Demokratie und Menschenrechte fortgesetzt. Auf dem Programm stehen neben inhaltlichen Debatten auch die Wahlen zum neuen Bundesvorstand. Für Sonntag ist eine Diskussion um die Internetstrategie der HU geplant (s.S. 18/19 dieser Ausgabe). Die DK endet am Sonntag gegen 13 Uhr. Das Programm der Versammlung wird in Kürze auf der HU-Webseite und in der kommenden Ausgabe der Mitteilungen (erscheint im September) bekannt gegeben.

Sven Lüders

Die Geschäftsstelle hilft gern bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft – ob privat bei Berliner HU-Mitgliedern oder aus einem vorbestellten Hotelkontingent unmittelbar am Veranstaltungsort.