Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |vorgänge |Online-Artikel |

vorgänge: Artikel, Rechtsextremismus - 21.12.16

Auf dem Weg in die „Nationale Opposition“?

Christoph Kopke / Alexander Lorenz

in: vorgänge Nr. 216 (4/2016), S. 15-28

Nach ihrer Niederlage bei der Bundestagswahl 1969 konnte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) nicht mehr an ihre Landtagswahlerfolge der 1960er Jahre anknüpfen. Dennoch schaffte die rechtsextreme Partei in den 1990er Jahren ein politisches Comeback. Seit 2013 erwächst der NPD in Gestalt der „Alternative für Deutschland“ (AfD) eine parteipolitische Konkurrenz. Je stärker die AfD sich politisch nach rechts bewegt, umso mehr dürfte sie auch für bisherige Anhängerinnen und Anhänger der NPD attraktiv erscheinen. Zeitgleich mit dem Einzug der AfD in die Landesparlamente von Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern verlor die NPD ihre dortigen parlamentarischen Vertretungen.

 

Leider steht dieser Artikel nur in der Kaufversion der Zeitschrift vorgänge zur Verfügung. Sie können das Heft hier im Online-Shop der Humanistischen Union erwerben: die Druckausgabe für 14.- € zzgl. Versand, die PDF-/Online-Version für 5.- €.

 

CHRISTOPH KOPKE   Jahrgang 1967, Diplom-Politologe, Dr. phil. Seit 2015 Professor für Politikwissenschaft und Soziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Letzte Veröffentlichungen u.a.: Kontinuität des Antisemitismus: Israel im Blick der extremen Rechten, in: Olaf Glöckner/Julius H. Schoeps (Hrsg.): Deutschland, die Juden und der Staat Israel. Eine politische Bestandsaufnahme. Hildesheim/Zürich/New York 2016, S. 285-313 (mit Gideon Botsch); Die extreme Rechte als Wahlkampfakteur, in: Fabian Virchow/Martin Langebach/ Alexander Häusler (Hrsg.): Handbuch Rechtsextremismus. Wiesbaden 2016, S. 225-256.

ALEXANDER LORENZ   Jahrgang 1987, B.A., studierte Geschichte und Religionswissenschaften an der Universität Potsdam. Redakteur der Online-Zeitschrift Medaon – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung. Freiberufliche Tätigkeiten in der historisch-politischen Bildungsarbeit. Letzte Veröffentlichung u.a.: »Ich kenne keine Flügel, ich kenne keine Strömungen. Ich kenne nur die Brandenburger AfD«. Die Alternative für Deutschland (AfD) in Brandenburg im Frühjahr 2015, in: Alexander Häusler (Hrsg.): Die Alternative für Deutschland. Programmatik, Entwicklung und politische Verortung. Wiesbaden 2016, S. 221-235. (mit Christoph Kopke).